Rosa dei Venti Startseite Rosa dei Venti
Campingplätze
Top 10
Forum
Literatur
Bilder
Links

News
per i campeggi
Impressum
Username:

Passwort:

  

Jetzt registrieren
Warum registrieren?
Forum Camping auf Sardinien

Diverse Fragen zur "Erstbereisung" Sardiniens :-)
 vonhakae, 22.07.2012 15:16:25

Hallo zusammen,

bei meiner Suche nach Infos über Stellplätze auf Sardinien bin ich unverzüglich auf diese Seite gestoßen und habe mich gerade für 2 Stunden festgelesen.

Ergebnis: Ein rauchender Kopf ;-)



Zu uns:
2 Erwachsene
2 Kleinkinder (3 und 4 Jahre)
Reisezeit: Direkt nach den "italienschen Wochen"- also ab der 4. Augustwoche 2012 für 3-4 Wochen
PKW mit Wohnwagen
Anreise aus NRW

Ich habe mir diverse Informationen abgespeichert und möchte zusätzlich um Eure Hilfe bitten und dazu habe ich ein paar auf uns zugeschnittene Fragen:



Campingplatz:
Unsere Vorlieben wären:
- direkter Strandzugang
- flach abfallender Sandstrand
- schattige Stellplätze
- Pool und Animation nicht von Nöten(wenn sie vorhanden sind- egal)
- Sanitär mindestens sauber, dann auch gerne älter...
- ach ja, Mücken gibts immer- aber wenn möglich keine Invasionen so dass man auch in der Dämmerung vor dem Wohnwagen sitzen kann. Der mehrfach erwähnte Camping Selema würde mich schon sehr ansprechen, aber das angerenzende Süßwassergewässer schreckt auch wieder ab :-(

FRAGE 1: Welchen passenden Platz könnt Ihr empfehlen?





Fähre:
Bis Genua fahren wir ca. 1000 km, bis Livorno knapp 1200.

FRAGE 2: Was würdet Ihr empfehlen?
Ab Genua mit Übernachtung/ Kabine oder am Tag ab Livorno? Kosten wären ca. 850,- bzw. 550,-€. Welche Tipps zur Fähre habt Ihr sonst noch?

FRAGE 3: Haben noch keine Fähre gebucht. Sollten wir dies nun noch tun oder ist es vor Ort günstiger? (Anreise Sa, 25.8. oder So, 26.8)





Campingplatz in Hafennähe:

FRAGE 4: Wer weiss einen Platz bis ca. 1-2 Std. Entfernung nach Genua/ Livorno der evtl. auch schon morgens zeitig die Schranke öffnet um z.B. eine 9 Uhr Fähre zu erreichen?






Anfahrt

FRAGE 5: Wie meistert Ihr den Gotthardtunnel? Kurz vorher/hinterher auf nen Campingplatz? Welche Uhrzeiten ausser Nachts "gehen gut"?



Auf Sardinien:

Wir möchten unseren Wohnwagen gerne für 2 Nächte verlassen und mit PKW und Zelt die Insel erkunden.

Frage 6: Welche Routen samt Campingplatz könnt Ihr uns mit 2 Kleinkindern empfehlen?





Das war es dann auch "schon" ;-)
Ich wäre Euch für jede Hilfestellung sehr, sehr dankbar...


Viele Grüße aus dem Rheinland

vonhakae


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Re: Diverse Fragen zur "Erstbereisung" Sardiniens :-)
 Filou, 22.07.2012 18:03:15

Hallo,

das sind viele Fragen auf einmal! Hast du dir auch mal den CP La Cinta in San Teodoro angeschaut? Im August dürfte er noch gut voll sein, aber ab September lässt das meistens deutlich nach. Ebenso der Isuledda bei Arzachena könnte was für dich und die kleinen Kinder sein. Was die Mücken anbelangt, so kann man in der Tat nicht voraussehen, ob es viele gibt oder weniger. Entweder kaufst du dir vor Ort im Supermarkt ein entsprechendes Mückenspray (soll man immer am Urlaubsort kaufen, weil diese Sprays direkt auf die vorhandenen Biester wirken) oder du besorgst dir zum Beispiel die Cobra von Bite away. Die haben wir auch und sie wirkt wunderbar (nach dem Stich!). Kannst du in jeder Apotheke bestellen oder auch übers Internet. Manchmal nützen abends auch die Räucherwendel, die man auch in Italien kaufen kann, wenn man die z.B. unter den Tisch stellt. Das zu den Mücken und den Plätzen.

Zu den Fähren: Am besten wendest du dich zwecks Buchung an Turisarda in Ratingen. Dort bekommst du eine fachlich gute Beratung und die besten Preise. Derzeit ist die Saremar wohl eine der günstigen Alternativen. Sie fährt ab Vado Ligure nach Porto Torres. Allerdings endet ihr Fahrplan am 15.09. Wenn du noch bis zu diesem Datum zurückfahren willst, ist sie eine echte Alternative für dich. Sie bietet übrigens auch eine begrenzte Anzahl an Stellplätzen für Camping an Bord. Für deine wahrscheinlich begehrte Reisezeit solltest du da bald buchen. Ab Livorno vormittags zu fahren (das machen wir auch) ist ebenfalls nicht schlecht. Die Moby fährt mehrmals die Woche ab 8 Uhr. Dort kannst du z.B. abends spät in den Hafen einfahren und dort übernachten. Das werden wir auch machen. Wenn zwischden 22 Uhr und 23 Uhr die letzte Fähre raus ist, kann man sich an die Wartelinien stellen und dort schlafen. Es gibt aber auch ganz in der Nähe einen Campingplatz, wo man früh morgens schon abfahren kann. Wenn du dich dafür interessierst, schreibe ich dir gerne den Namen.
Auf keinen Fall solltest du vor Ort deine Tickets kaufen. Die sind in jedem Fall erheblich teurer. Es ist so, dass sie die letzten Plätze auf einer Fähre immer teuer verkaufen.
Was den Gotthard-Tunnel betrifft, so ist werktags tagsüber meist viel Betrieb und man muss auch mal eine Stunde Wartezeit in Kauf nehmen. Wir halten immer auf dem ersten Rasthof (San Gottardo Süd) nach dem Tunnel. Wir haben dort auch schon oft übernachtet. Der hat extra große Parkplätze auch für Gespanne und Wohnmobile. Hat auch ein gutes Restaurant, einen Laden und saubere Waschräume.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man abends oder früh morgens am besten durch den Tunnel kommt. Kritisch ist es auch schon mal in den Ferienzeiten an den Wochenenden. Da haben wir mal 3,5 Stunden davor gestanden! Als Alternative kann man in den Sommermonaten auch sehr gut über den Pass fahren. Das machen wir auch oft. Wenn wir Anfang September fahren, dann übernachten wir dort oben auf dem Pass an den kleinen Seen. Das ist traumhaft schön! Wir fahren das mit einem 13-Meter-Gespann. Ist absolut zu empfehlen.

Wenn ihr einen zweitägigen Ausflug auf der Insel machen wollt, so schaut euch mal die Route von Dorgali nach Santa Maria Navarrese an. Das ist eine traumhaft schöne Strecke, wie in den Alpen. In Baunei geht dann eine zugegebenermaßen sehr steile und kurvige Strecke hoch auf ein Hochplateau. Dort oben gibt es ein Restaurant "Su Golgo" mit einem kleinen Campingplatz nur für Zelte oder Busse. Es ist so wunderschön dort oben. Wenn man ein Stückchen weiterfährt, kommt man zu einer Kapelle aus dem 16. Jahrhundert. Dort laufen Schweine, Esel und Kühe frei herum. Für Kinder wirklich sehr schön. Die Esel sind so zutraulich und lassen sich auch streicheln. Ihr könntet dann auch noch bis nach Santa Maria Navarrese und die Ogliastraküste fahren (unser Domizil). Dort gibt es auch mehrere schöne Campingplätze. Ich würde dir auch einen Reiseführer von Peter Höh empfehlen. Dort bekommst du alle sehenswerten Ziele genau beschrieben, auch fürs Navi, die schönsten Strände usw.

Jetzt wird dein Kopf noch viel mehr rauchen, denke ich mir!!
Wenn du noch spezielle Fragen hast, schreib nochmal!

Filou


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Diverse Fragen zur "Erstbereisung" Sardiniens :-)
 vonhakae, 22.07.2012 22:55:53

@Filou

Vielen Dank für deine Antwort.

La Cinta steht mit auf der Liste. Soll ja nen ganz schönen Strand haben.
Ansonsten sind schonmal der Selema, Cigno Bianco, Baia Blu la Tortuga, Vacanze Isuledda und Orri in der Auswahl. Wird keine leichte Entscheidung :-/ Überlegen ob wir die Plätze nach Liste abfahren und den ersten der uns gefällt nehmen. Müsste ab dem 25.8. ja eigentlich machbar sein.

Turisadra habe ich eben angeschrieben. Bin mal gespannt. Nach Korsika und Elba habe ich via Moby gebucht.
Moby bietet Sardinien Livorno- Olbia  Hin für 306,-€ an. Denke das ist ok.
Zurück würde ich gerne bis Genua. Sind ja schliesslic h 2 Std. Zeitersparniss. Dann mit Kabine. Macht 410,- €, allerdings ab Porto Torres. Hoffe das ist nicht zu weit von den genannten Plätzen entfernt.

Kannst Du mir mal den Platz bei Livorno nennen bei dem man früh raus kommt? Ist glaube ich entspannter mit den 2 Fuzzis als bis 23 Uhr im Auto zu verbringen bis man in den Wohnwagen kann. Ab wann sollte man denn von da los?

Haben letztes Jahr Hin den 1. Platz hinter dem Gotthard genommen. Müssen nur sehen wie wir da durchkommen...
Zurück möchte eigentlich noch ne Übernachtung vor Deutschland machen wenn ich von Livorno kommen sollte. Hättest Du nen Tipp?
CP Möslepark in Freiburg mit seinem Klasse Restaurant ist dann immer unser Abschluss (mal n Tipp von mir ;-))

Die Route von Dorgali nach Santa Maria Navarrese ist notiert:-)


Schöne Grüße

vonhakae



Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Diverse Fragen zur "Erstbereisung" Sardiniens :-)
 Filou, 23.07.2012 13:25:44

Nochmal Hallo,

hier der Link zu dem Campingplatz, der ganz nahe am Hafen von Livorno liegt.

http://www.camping-pineta.it/tedesco/index.asp

Wenn du die 8 Uhr-Fähre morgens nehmen willst, dann musst du um 6 Uhr im Hafen sein. Dann solltest du also gegen 5 Uhr morgens vom Campingplatz losfahren. Aber ich würde das mit dem Parken im Hafen nochmal überdenken. Es gibt wohl auch einen anderen Parkplatz dort, wo man übernachten kann. Dort kannst du auch schon früher ankommen. Ich habe von jemandem jetzt mal ein Foto davon geschickt bekommen. Wenn du mir deine E-Mail-Adresse schreibst, kann ich dir das Foto mal schicken. Ich denke, es ist letztlich bequemer dort zu übernachten als auf einem Campingplatz, wo man um 5 Uhr morgens rausfahren müsste und anschließend noch den Hafen mit dem richtigen Anleger zu suchen. Aber das müsst ihr entscheiden.

Was deine Frage nach einer Zwischenübernachtung anbelangt, so kann ich den Autohof an der A5 "Hartheim-Heitersheim" empfehlen. Das ist ca. 500 m von der Autobahn entfernt bei einer Tankstelle mit Mc-Doof-Restaurant usw. Da gibt es einen großen Parkplatz, da kannst du auch kostenlos ruhig übernachten. Haben wir auch einmal gemacht, obwohl wir von dort aus nicht mehr weit haben bis nach Hause.
Weiterhin gibt es in Buochs am Vierwaldstätter See in der Schweiz einen Campingplatz. Wir waren aber noch nie dort. Ist mir nur mal von Kollegen empfohlen worden.
Gruß Filou


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Re: Diverse Fragen zur "Erstbereisung" Sardiniens :-)
 Clue4fun, 22.07.2012 22:23:27

Soooo viele Fragen !

2 Antworten könnte ich Dir geben:

1.) Buche die Fähre im voraus, entweder über das Internet direkt oder (meines
Erachten nach besser) über Vademecum (http://www.vs-
sardinienreisen.de/vs/index.php?id=2), einem serösen Anbieter für Fähren u.U. mit
einem Rabatt.

2.) Einen schattigen (!) CP mit schönem Strand wäre der
http://www.bellasardiniacamping.com/. Wir wollten wieder dahin... Leider
ausgebucht (Lodgezelte, nicht Wohnwägen !).

Viel spass auf der Schuhsohle !


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Diverse Fragen zur "Erstbereisung" Sardiniens :-)
 vonhakae, 22.07.2012 22:58:34

@Clue4fun

Danke auch für deine Antwort.

Werde da auch mal wg. der Fähre fragen. Beim ADAC wird ebenfalls nachgehört... :-)


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Diverse Fragen zur "Erstbereisung" Sardiniens :-)
 FrankW, 23.07.2012 21:39:31

Auch ich bin das erste Mal im September nach Sardinien unterwegs.
DerADAC rabattiert Genua Porto Tores mit GNV. Fahrplan steht im Moment nur bis 15.9. GNV soll
aber bis Ende desJahres fahren . Habe die Nachtfaehre vorrausskichtlich Snav Toscana mit 4 Bett
Außenkabine mit 2 Personen belegt und 13 m Gespann Höhe 2,60 für 335,83 One Way gebucht.
Habe viel gerechnet und unter der Berücksichtigung der Mehrkilometer/Zeitaufwand /Campingplatz
(Vgl livorno/Genua)war das auch nur geringfügig teurer. Die Rückreise sollte man Anfang August
Buchen können. Northwards tun sich die Fähren bei jetziger Buchung nicht viel. GNV rabattiert z.B
die Rueckreise nicht.

Ich bin auch ganz gespannt.




Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re:Diverse Fragen zur "Erstbereisung" Sardiniens :-)
 vonhakae, 22.07.2012 22:58:37

@Clue4fun

Danke auch für deine Antwort.

Werde da auch mal wg. der Fähre fragen. Beim ADAC wird ebenfalls nachgehört... :-)


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re:Diverse Fragen zur "Erstbereisung" Sardiniens :-)
 vonhakae, 03.08.2012 09:52:49

Hallo,

erstmal vielen Dank für Eure Tipps, hat mich wirklich weitergbracht :-)

Wir fahren jetzt mit GNV ab Genua- über den ADAC.
Hin Sonntags um 10:00, Zurück über Nacht mit Kabine. War 200€ günstiger als geplant:-)

Hat denn noch jemand nen Vorschlag wie wir die Nacht vor der Hinfahrt verbringen sollen?
Ein Campingplatz Nahe Genua der um spätestens um 7 die Schranke öffnet? Oder einen Parkplatz jenseits der Autobahn mit 1 Stunde Fahrzeit bis Genua? Pension mit Parkmöglichkeit wäre auch gut. Oder, oder, oder...... ;-)

Ach ja, wie lange kann man eigentlich in der Regel auf den Plätzen einchecken? Sind erst gegen 20 Uhr in Olbia.


Grünweißrote Grüße


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Legende: Anonymer User     registrierter User (für Einträge nach dem 30.03.2003)

<< zurück