Rosa dei Venti Startseite Rosa dei Venti
Campingplätze
Top 10
Forum
Literatur
Bilder
Links

News
per i campeggi
Impressum
Username:

Passwort:

  

Jetzt registrieren
Warum registrieren?
Forum Camping auf Sardinien

zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 walchis, 30.12.2011 11:50:52

Hallöchen!

Bin neu hier und hab mich schon etwas umgesehen.

Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder (6 & 9 Jahre) wollen anfang September nach Sardinien. Wir fahren mit der Fähre von Piombino nach Olbia.

Wer kann uns einen schönen/preisgünstigen Campingplatz in der Umgebung (50 km) Olbia empfehlen?

Ich freue mich sehr auf eure Antwort!!

Ganz liebe Grüße
Walchis


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 rescueman, 03.01.2012 17:23:15

Hallo Walchis,

mit was fahrt Ihr denn? Auto, Wohnmobil, Wohnwagen

Und was sucht Ihr Ferienwohnung,  Bungalow, Stellplatz

Schreib mal ein paar Details und sicherlich bekommt Ihr gute Info's


Jürgen


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 walchis, 03.01.2012 21:32:51

Hallo Jürgen!

Danke für deine Antwort, wir wollen mit dem Auto und Zelt die Insel erkunden. Also benötigen wir einen einfachen Stellplatz.

lg. walchis


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 marianne, 04.01.2012 13:40:08

Hallo,

ich kann Euch südlich von Olbia entweder den CP La Cinta am gleichnamigen
Strand empfehlen oder in Santa Lucia den CP Selema.
Der La Cinta Strand ist einer der schönsten auf der ganzen Insel, aber in der Saison extrem überlaufen. Im September sollte es aber dann täglich ein wenig ruhiger werden. Sanitär ist sehr einfach, aber sauber und funktionell.
Der CP Selema liegt sehr schön gleich hinter der Pineta, ruhiger Platz, auch schöner Strand, aber nicht vergleichbar mit La Cinta. Hier habt ihr aber neue und sehr saubere Sanitäranlagen, meiner Meinung nach mit das beste, was man in Sardinien vorfinden kann. Zumindest war es in den letzten Jahren immer so. Von Olbia nach Santa Lucia fährt man eine Stunde. Santa Lucia ist ein kleines Fischerdörfchen, sehr ruhig. San Teodoro ist extrem touristisch. Dort gibt es auch sehr viele Bungalows und Ferienwohnungen zu mieten.
Viel Spaß beim planen wünscht Marianne


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 rescueman, 11.01.2012 23:10:59

Hallo Walchis,

wenn Ihr schöne und einfache Plätze wollt, versucht es doch mal Richtung Norden. Wir sind jedes
Jahr für ein paar Tage auf folgenden Plätzen; Camping Capo d'Orso, Camping Acapulco und Camping
Saraceno. Die beiden letzten liegen unmittelbar bei Palau, so das Ihr auch die Insel La Maddalena
besuchen könnt.
Denn Vorschlag von Filou könnt Ihr vergessen, denn der Campingplatz liegt 162 km von Olbia
entfernt.

aus dem Allgäu

Jürgen


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 Filou, 04.01.2012 18:18:50

Hallo,

außer dem Campingplatz in San Teodoro, den euch Marianne empfohlen hat, kann ich euch auch den CP Cigno Bianco in Tortoli empfehlen. Es ist zwar mehr als 50 km von Olbia entfernt, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Wir waren auch in den letzten beiden Jahren im September dort. Günstig ist er auch, weil er die ACSI-Card akzeptiert und dieses Jahr glaube ich 16,-- Euro komplett am Tag für 2 Personen kostet. Eventuell müsste man für die Kinder einen kleinen Aufpreis zahlen.
Der Campingplatz liegt direkt an einem traumhaft schönen Strand, um diese Zeit nur dünn besucht. Das Wasser ist wunderbar klar und warm. Der Platz ist einfach aber gepflegt und bietet unparzellierte Plätze mit mehr oder weniger Schatten. Schöne Ausflugsziele gibt es jede Menge und Tortoli ist ca. 3 km entfernt, wo man alles einkaufen kann und viel Auswahl hat. Wir sind mit Wohnwagengespann von Olbia aus ca. 2,5 Stunden bis dorthin gefahren. Wir wählten die Strecke auf der Inselschnellstraße von Olbia aus über Nuoro und Villagrande. Falls ihr die ACSI-Card noch nicht kennt, dann schaut mal unter www.campingcard.com nach. Da könnt ihr euch dann anmelden und die Karte bestellen. Wir haben sie abonniert, weil wir sie jedes Jahr nutzen.
Wenn ihr noch Fragen zu diesem Platz habt, meldet euch nochmal.

Viele Grüße Filou


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 polibroke, 14.01.2012 16:21:17

Ich würde euch den hier empfehlen:
http://www.campingorri.it/index_deu.asp
Ist zwar etwas weiter (180km) weg, lohnt sich aber! Toller, riesiger Strand - toller Pool, im Sept. sicherlich ein recht guter Platz in Strandnähe und auch gleichzeitig zu allem anderen, man ist schnell mit dem Auto in den Bergen und was sicherlich auch für die Kinder wichtig ist, der Strand ist die ersten Meter auch für diese geeignet. Wir waren schon 3x dort und es hat uns jedesmal gut gefallen.


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 laisola.net, 14.02.2012 08:44:02

Hallo,

wir sind ein bisschen spät, aber vielleicht hast du dich ja noch nicht entschieden.
Genau zu deiner Anfrage passend kann ich dir Camping Selema empfehlen. Es ist hier immer unter den ersten 10 gelistet und zu recht!
Der Platz ist klasse, einen ersten Eindruck kannst du z.B. unter http://selema.st-lucia.it bekommen. Seit diesem Jahr haben wir - La Isola - mit dem Platz eine Servicevereinbarug und können daher unseren Service wie z.B. Transfer, Ausflüge, Aktivitäten und vieles mehr mit anbieten. Selbst das beim Camping ja oft umständliche Zeltgerödel kannst du mit uns auf Wunsch vermeiden, Camping mit uns kann bedeuten: In den Billigflieger mit Handgepäck einsteigen, von uns vom Flughafen abgeholt werden, zum fertig aufgebauten und ausgestatteten Zelt gebracht werden und den Urlaub genießen... Auf Wunsch bieten wir sogar zu bestimmten Zeiten - wie z.B. Ostern - einen all-inclusive-Service inclusive Halbpension! Schau dich einfach mal bei uns um oder ruf gerne unter der deutschen Festnetznummer 05071-78 21 4000 an. Wir werden bestimmt das passende für dich finden.

In jedem Fall wünsche ich euch einen tollen Sardinienurlaub!

ciao,
Thorsten

La Isola Serviceteam Sardinien


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 marianne, 14.02.2012 10:24:53

Hallo zusammen,
der Selema ist wirklich ein toller Platz, den man auch gerne empfehlen kann.

Das restliche "Angebot" hört sich danach an, als würde Ampibie Trek wieder aktiv werden. Das Thema war vor Jahren (2005)schon mal aktuell, damals wegen permanenter unwahrer Werbung hier im Forum. Nach einer kurzen Klarstellung war dann Ruhe. Meines Wissens ist das einzige, was gemeinsam ist, der Durchfahrtsweg durch den Camping, der ermöglicht, daß man von der anderen Straßenseite eine Möglichkeit hat, an den Strand zu kommen, ohne über das Dorf zu gehen oder zu fahren. Daher läßt der CP Selema den Hauptweg durch den CP von den anderen als Strandzugang nutzen. Am Strand des Dorfes sind die beiden CP Selema und La Mandragola.
Seht es Euch einfach genau an, bevor ihr etwas bucht.
Viele Grüße
Marianne


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 laisola.net, 14.02.2012 11:04:30

Hallo Marianne,

wie ich geschrieben habe handelt es sich um Selema, unda damit meine ich Seleman NICHT Amfibie Treks.
Richtig ist, das Amfibie Treks, gegenüber von Selema, deren Campingplatz als "Durchgang" benutzt. Amfibie Treks ist aber ein "unabhängiger" Campingplatz, der ansonsten nichts mit Selema zu tun hat.

Wir, La Isola sind ebenfalls unabhängig und bieten Sardinienurlaub im allgemeinen an. Wir vermitteln also in erster Linie die Angebote anderer.
Das Angebot welches ich mit Selema gemacht habe ist allerdings direkt von uns betreut. Im Gegensatz zu Amfibie Treks, mit einer Campgröße von >400 Betten, haben wir unser "Camp", wie gesagt, direkt bei Selema, auf 30 Betten limitiert und es ist auch nicht ganzjährig möglich.

Ob an dieser Stelle eine "Warnung" vor anderen Anbietern dich allerdings als seriöser erscheinen läßt erscheint mir fraglich, du schreibst hier von irgendwelchen Mutmaßungen die in keiner Form belegbar sind!

Solltest du z.B. ein Ferienhaus oder ähnliches vermieten so bist auch du herzlich eingeladen uns zu kontaktieren, denn wie gesagt, wir sind unabhängig und versuchen usneren Gästen nur die besten alternativen aufzuzeigen.

Im übrigen tue ich dies ganz offen mit meinem richtigen Namen:

mit freundlichem Gruß

Thorsten

La Isola Kundenservice Sardinien


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 marianne, 14.02.2012 11:24:10

Hallo Thorsten,

bin kein Anbieter, nur Campinggast ohne irgendwelche Interessen.
Auch ich schreibe unter meinem Namen.
Wo auf dem Gelände sind eure Betten dann untergebracht? Gibt es das Angebot erst seit diesem Jahr? Mir ist es auf der Homepage nicht aufgefallen.
Viele Grüße
Marianne


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 laisola.net, 14.02.2012 17:06:40

Hallo Marianne,

es tut mir leid wenn ich etwas falsch rüber gekommen bin. Wir haben wirklich nicht vor unter falscher Flagge zu schreiben, leider ist es aber in vielen Foren so, das wirklich Sachen erfunden oder zusammengedichtet werden die nicht miteinander zu tun haben. Nun gut, zur Sache:

Es handelt sich tatsächlich um den Campingplatz Selema, auf dem wir zeitweise kleine "Feriencamps" einrichten. Das ganze ist für dieses Jahr nur zu den "Urlaubsbrücken" geplant, die nächste wäre also Ostern.
Wir sind das dritte Jahr insgesamt auf Sardinien selbstständig aktiv und arbeiten seit etwa acht Jahren auf der Insel.
Zu jeder Zeit bieten wir unter anderem unseren Campingservice an welcher z.B. die gesamte gewünschte Ausrüstung zur Verfügung stellt.
Unsere Projekte sind eher klein angelegt, wir wollen keinen Massentourismus fördern sondern die schönheit der Insel, besonders außerhalb der Hochsaison, vermitteln. Zu diesem Zweck haben wir ein Netzwerk geschaffen in welchem jeder seine Fähigkeiten anbieten kann. So haben wir z.B. mehrere Campingplätze, einige Agriturismi, Bed&Breakfast und diverse Apartments die wir vermitteln.
Außerdem bietet diese Zusammenarbeit die Möglichkeit Services anzubieten, die ein einzelner schwer oder überhaupt nicht bieten kann. Dazu gehört unter anderem der Transfer von uns zu jedem (Flug-)Hafen, geführte Mountainbiketouren und vieles mehr. Vielfach, eigentlich meistens, werden die Aktivitäten auch von Sarden durchgeführt.
Unsere Homepage ist noch lange nicht fertig, viele Informationen, Veranstaltungen und Unterkünfte werden noch folgen, da dieses Forum sich aber auf Camping festgelegt hat möchten wir hier auch ausschließlich für die Campingplätze sprechen.
Zu Amfibie Treks: du hast sicherlich recht, das Konzept von Amfibie Treks ist - positiv ausgedrückt - recht unkonventionell. Es hat seine vor- sicherlich aber auch seine Nachteile. Wir kennen Amfibie Treks und haben auch deren Angebot im Programm. Das beschriebene Angebot hat aber wirklich nichts damit zu tun, versprochen.

Wenn du Fragen hast - ich möchte den Ramen dieses Forums nicht sprengen - kannst du mich gerne anrufen, wir sind von 10:00 bis 22:00 unter unserer deutschen Festnetznummer telefonisch zu erreichen.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag,

ciao,

Thorsten
La Isola Kundenserviceteam Sardinien


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 Filou, 14.02.2012 18:55:39

Hallo Thorsten,

mich würde auch interessieren, was ihr da genau anbietet. Du hast nicht so genau geschrieben, ob ihr jetzt Mobilhomes vom Camping Selema vermittelt oder ob ihr da etwas anderes eigenes anbietet. Handelt es sich dabei um Zelte oder um Wohnwagen/Mobilhomes? Habt ihr noch andere Canpingplätze mit Angeboten für die Nebensaison? Wie gesagt, wir sind ACSI-Karten-Nutzer, da ist der Preis in der Nebensaison bisher unschlagbar.
Ich bin zwar kein potentieller Kunde dafür, weil wir einen eigenen Wohnwagen haben, aber andere Bekannte fragen mich schon öfters nach solchen Möglichkeiten. Es stimmt ja, dass man über Amfiebitreks sehr gemischte Beurteilungen hört. Da wäre ich persönlich auch nicht für zu haben.

Ansonsten hört sich dein Angebot durchaus interessant an und du wirst hier sicher noch das eine oder andere posten können.

Gruß Filou


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: zum ersten mal SARDIENIEN 2012 - wer kann helfen?
 laisola.net, 14.02.2012 19:24:30

Hallo Filou,
(schöner Name übrigens :)

danke für dein Interesse und die Gelegenheit noch ein wenig zu schreiben :)

ich kann eigentlich alle deine Fragen Pauschal mit "ja" beantworten...

Zum einen Vermitteln wir die Wohnwagen, Mobilheime und Apartments von Selema, des weiteren von Cala Pineta, einem Campingplatz etwa 3 Kilometer südlich und einer Anlage in der Nähe von Cala Gonone (hier fehlen aber selbst mir noch die Details... Sardinien eben)
Andere Plätze schauen wir uns gerne auf Nachfrage an, wie gesagt, wir sind unabhängig. Unsere Idee und unsere Aufgabe ist es als Mittler zwischen den Anbietern, die oftmals kein deutsch oder englisch sprechen, zu dienen.

Weiterhin bieten wir die Möglichkeit auch Zelte zu mieten, auf Wunsch von uns auf einem der uns angeschlossenen Campingplätze fertig aufgestellt und vorbereitet, oder im regelrechten Verleih, unsere Gäste bekommen also die komplette Ausrüstung von uns gestellt.

Dieser Service bezieht sich allerdings wirklich ausschließlich auf Zelte, Wohnwagen haben wir nicht.
Einige Campingplätze (wie z.B. Selema) haben Mietwohnwagen die auch wir wiederum vermitteln.

Auf einigen Plätzen haben wir eine eigene Rezeption (z.B. Cala Pineta) hier bieten wir dann z.B. auch Wi-Fi Internetzugänge und ähnliches, auf anderen Plätzen (wie eben Selema) sind wir täglich anzutreffen und über die Rezeption erreichbar. Wir sind Ansprechpartner für alle möglichen Aktivitäten, vertreten also die Veranstalter vor-Ort, können so z.B. mit unseren eigenen Kleinbussen auch Gruppen einsammeln und z.B. zu einem der uns angeschlossenen Agriturismi (Bauernhöfe für die Sardinien-Neulinge unter uns) zum typisch sardischen Abendessen fahren.

Unsere Idee hinter der ganzen Sache sit, die Zusammenarbeit vor Ort zu fördern und damit frü unsere Gäste ein möglichst umfassendes Programm zu bieten.
Die Preise sind dabei für unsere Gäste identisch mit denen der jeweiligen Anbieter, in einzelfällen, da wir ja als Gruppe auftreten sogar günstiger.

Mein persönliches Interesse ist z.B. eine organisierte Motorradtour entland der Ostküste Sardiniens, der Orientale Sarda, wir fangen im Norden an und fahren bis Cagliari im Süden, hierbei wird jede Nacht auf einem anderen Campingplatz oder Agriturismo verbracht, es ist keine Heiz-und-Baller-Tour, jemand der es eilig hat kann die gesamte Strecke an einem Tag fahren, es ist eine Genießertour mit jeweils etwa einem halben Tag Motorrad und einem halben Tag anderer Aktivitäten.

Was die Beurteilungen von Amfibie Treks angeht, so kann ich auch hier alle Kommentare verstehen, ich kenne Amfibie Treks sehr gut (um ehrlich zu sein, ich habe für Amfibie Treks gearbeitet) und es gibt sicherlich ein Publikum welches mit deren Angebot glücklich und zufrieden ist. Es gibt aber eben auch "die anderen" für die es vielleicht nicht so ganz passend ist (ohne hier Werten zu wollen!)
Wir nehmen uns die Freiheit raus, unserem Bauchgefühl nach, zu beurteilen wem wir was empfehlen. So kann es passieren das wir jemandem der uns anruft einen Urlaub dort oder eben woanders anbieten. Kundengespräche mit mir dauern selten unter einer halben Stunde, eine Stunde schaffe ich auch recht leicht ;)

Ich könnte noch soooooo viel schreiben, ich habe nur ein bisschen Angst daß der Forenmoderator (hallo erstmal unbekannterweise) mir irgendwann auf die Füße tritt...

deshalb erstmal bis hier,

schöne Grüße von der Insel,

ciao,
Thorsten

La Isola Kundenserviceteam


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Legende: Anonymer User     registrierter User (für Einträge nach dem 30.03.2003)

<< zurück