Rosa dei Venti Startseite Rosa dei Venti
Campingplätze
Top 10
Forum
Literatur
Bilder
Links

News
per i campeggi
Impressum
Username:

Passwort:

  

Jetzt registrieren
Warum registrieren?
Forum Camping auf Sardinien

Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten?
 Mercutio, 22.05.2008 16:40:00

Hallo!
Mal ein anderes Thema hier: wer hat eine aktive, elektrische Kühlbox beim Campen dabei und wie ist eure Erfahrung damit?
Welches Modell habt ihr oder könnt ihr empfehlen?
Reicht bereits die 50-80 Euro-Klasse aus, oder sind erst die Boxen ab 200 Euro brauchbar für den 2-3 wöchigen Einsatz?
Hoffe, jemand hier hat entsprechende Erfahrungen...


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 h?hnchen, 22.05.2008 17:27:00

Hallo
Wir nehmen eigenlich immer einen Kühlschrank mit, hatten bisher nie probleme, alles war von Eiskalt bis Kühl regulierbar (von 3C° bis 17C°) .
Bis auf das Jahr 2003 - Campingurlaub Baia Domizia. Dort hatten wir zwei Kühlboxen mit:
Problem 1 - Durch niedrigeren Ampere am Stromkasten(von CP zu CP verschieden) sprang die Kühlbox gar nicht erst an. Erst durch umstellen eines Technikers und zusätzlicher Gebühr wurde die Amperezahl erhöht.
Problem 2 - Eine Kühlbox kühlt um ca.20C° von der Umgebungstemperatur herunter.
Das heist bei 35C° Aussentemperatur kühlt sie auf 15C° herunter. Bei 15C° sieht Butter nicht wirklich streichfest aus und das Bier .... naja.
Mein Tipp auf gar keinen fall irgendwas mit 12V.
---sowas z.B.----
http://cgi.ebay.de/Elektrolux-Campingkuehlschrank_W0QQitemZ140233637516QQcmdZViewItem?hash=item140233637516&_trkparms=72%3A445%7C39%3A1%7C65%3A12&_trksid=p3286.c0.m14
http://cgi.ebay.de/Kuehlschrank-Kuehlbox-220-V-12V-55-Watt-wird-Eiskalt_W0QQitemZ200224445635QQcmdZViewItem?hash=item200224445635&_trkparms=72%3A445%7C39%3A1%7C65%3A12&_trksid=p3286.c0.m14

PS; 2003 mussten wir sehr sehr viel Eis zum nachkühlen im CP-Supermarkt kaufen.



Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Filou, 22.05.2008 18:03:46

Hallo Mercutio,

wir haben letztes Jahr bei Aldi eine elektrische Kühlbox gekauft und sehr gute
Erfahrungen damit gemacht. Wir möchten Sie nicht mehr hergeben, ist eine super
Ergänzung zum WoWa-Kühlschrank. Funktioniert einwandfrei, auch bei 3 Wochen-Dauerbetrieb.
Gruß Filou


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Mercutio, 23.05.2008 09:33:54

Wir sind mit dem Zelt unterwegs und dachten an eine elektrische Kühlbox, damit wir nicht immer zu einer Kühltruhe müssen um Akkus auszutauschen. Das haben wir auch ein paar mal vergessen und das war dann nicht so toll.
Wir haben eine von Waeco in die engere Wahl genommen, die kostet ca. 80,- und hat nen 12V und 230V-Anschluss (ohne zusätzl. Netzteil). Die besseren Varianten mit Thermostat liegen dann bei 150,- und mehr... :(
Dass sowas kein richtiger Kühlschrankersatz ist, dachte ich mir schon, aber besser als nix.
Und bei 35°C ist 15° kaltes Bier besser als ganz ungekühltes, oder? ;)

Also diese Boxen kann man den ganzen Tag laufen lassen, ohne Angst haben zu müssen, dass das Zelt abfackelt?


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Filou, 23.05.2008 12:56:33

Hallo Mercutio,

ja, das kannst du. Wir haben morgens die Getränke in die Box gefüllt
und hatten abends wunderbar kühle Getränke. Ich kann nicht das bestätigen,
was der Vorredner sagte. Aber gut, wir gehen immer im Juni bzw. im September,
da ist es nicht so extrem heiß. Wir haben die Box auch unterwegs immer im Auto
in Betrieb mit dem Zigarettenanzünder. Hier kühlt sie nicht ganz gut, aber auf
dem CP mit Strom einwandfrei. Auch 3 Wochen am Stück. Der Aldi hat jedes Jahr
einmal diese Boxen im Angebot. Ich glaube, wir haben letztes Jahr um die 40 Euro
dafür bezahlt. Vielleicht kommen sie nächstens wieder ins Angebot.
Gruß Filou


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 h?hnchen, 23.05.2008 13:58:02

Wir sind ja auch immer mit einem (Haus)Zelt unterwegs.
Der Kühlschrank nimmt ein bisschen mehr platz weg als eine Kühlbox hat aber auch 50l Fassungsvermögen.
Muss jeder selber wissen was er will - wie schon gesagt eine Kühlbox kann einen Kühlschrank nicht ersetzen.

Gruß Hähnchen


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 wHans, 23.05.2008 20:09:07

Hallo!
Wenn Du mobil sein willst, dann brauchst Du eine Kühlbox mit 12V. Da ist nix mit 40.- bis 60,- Euro. Weaeco hat gerade eine Kompressor-Kühlbox im Sonderangebot für 399,-- Euro. Die kühlt bis -18°. Ich habe so eine Box im VW-Bus eingebaut. Was Hähnchen schreibt, ist Unsinn. Die Box kühlt unter jeder Bedingung auf die eingestellte Temperatur herunter. Sonst ist das ein Fall für die Gewährleistung. Allerdings rede ich nicht von einer Aldi-Kühlbox für 35,--Euro. Bezüglich so einer hat Hähnchen wieder recht. Kauf auf keinen Fall einen Absorber. Ansonsten ist die Geschichte mit einem Kühlschrank gar nicht so schlecht, vorausgesetzt, Du hast genügende Platz und der Zeltplatz ist entsprechend abgesichert.

Gruß
Hans


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 h?hnchen, 24.05.2008 16:45:35

Hallo wHans erst lesen dann schreiben !!!

Zur Äusserung - Was Hähnchen schreibt, ist Unsinn !

Ich bin auf diese Frage eingegangen ...
...Reicht bereits die 50-80 Euro-Klasse aus, oder sind erst die Boxen ab 200 Euro brauchbar für den 2-3 wöchigen Einsatz?
Hoffe, jemand hier hat entsprechende Erfahrungen...

Zitat wHans:
Da ist nix mit 40.- bis 60,- Euro

PS: Oben erwähnte ich meine Erfahrungen, vor 5 Jahren.


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Mikka, 01.06.2008 12:54:48

Salve miteinander,

wir haben eine Waeco CoolFun 32 am Start.
Das ist auch eine elektrische mit 12/230 AC/DC Versorgung. Vor zwei Jahren waren wir im Juni - Juli auf der Insel und das Teil hat trotz der Affenhitze sein Werk gut verrichtet. Das Teil wird zu hause schon auf "so kalt wie´s geht" runtergekühlt, während der 800Km bis zur Fähre hängt die Box am Ziggianzünder. Meistens schmeissen wir noch ein paar Gefrierakkus mit rein, dann ist der Inhalt der Box selbst nach der 10 stündigen Fährüberfahrt noch gut gekühlt.
Ich habe mit dem Gerät nur positive Erfahrungen gemacht. Das einizige an das man sich gewöhnen muß, daß ist der immer laufende Lüfter.........aber da schlürft man halt den einen oder anderen Mirto mehr.........und schwupps, schon hört man den Lüfter nicht mehr ;-).

Gruß vom Mikka, der blos noch 13mal schlafen muß bis es wieder ins Paradies geht.


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Mercutio, 02.06.2008 12:54:14

Vielen Dank für die Antworten!
Wir werden es nun mal mit einer Mobicool T30 probieren. Hat uns im Laden gut gefallen und deshalb haben wir sie gekauft.
Mal sehen, wie das im Urlaub dann wird mit dem Teil, werde dann meine Erfahrungen hier reinsetzen, falls es jemanden interessiert. ;-)


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Uli, 10.06.2008 21:59:44

Wir zelten seit 11 Jahren auf Sardinien und haben schon die diversen Kühlboxen ausprobiert, immer mit mäßigen Erfolg. An der Hinterwand war immer alles angefroren und an der Vorderwand war alles warm.
Dann bekamen wir den Tipp uns einen Kompressorkühlschrank fürs Zelten zu besorgen. Auf der Campingmesse haben wir dann so ein Teil um 150 Euro bekommen. Ist aber nicht wie ein Kühlschrank aufzumachen sondern wie eine Truhe, denn da bleibt die Kälte besser drinnen und man kann auch besser anfüllen. Die Kühltruhe kann man wärend der Fahrt am Zigarettenanzünder anstecken, sie hat aber auch ein Kabel mit Stecker für ganz normalen Stromanschluß. Ich kann nur eines sagen - suuuuuuuuuuper. Nie wieder H-Milch und schwitzenden Pecorino, keine flüssige Butter mehr und das vorsorglich mitgenommene Antibiotikum bleibt auch schön kühl. Ich kann so eine Kompressortruhe nur wärmstens empfehlen.
LG Uli


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Mercutio, 01.07.2008 12:20:56

Also hier nun meine Erfahrungen mit einer elektrischen Kühlbox:
Sehr cool so ein Teil! Hat echt gut funktioniert, Sachen damit kühl zu halten und vor dem Vergammeln zu bewahren.
Allerdings ist es kein _echter_ Ersatz für einen Kühlschrank - dafür aber ein echter Ersatz für das Kühlakku-Tauschen am Campingplatz.
Frisches Fleisch kann man schon 2 Tage aufbewahren, allerdings sollte man es dann verarbeiten, Hackfleisch würde ich aber nur 1 Tag aufbewahren.
Um Wurst, Käse und sonstige Milchprodukte aufzubewahren reicht es aus - Butter oder Margarine verwenden wir nicht, daher kann ich dazu nicht sagen, ob die nun weich wird oder nicht.

Fazit: wer eh Strom zahlt z.B. wegen Licht, der ist mit so einer aktiven Kühlbox meiner Meinung nach bestens bedient. Für die Dauervorratshaltung wie in einem Kühlschrank ist so eine Box aber nicht geeignet.
Etwas nervig ist der Lüfter nachts beim Schlafen, da haben wir einfach den Stecker gezogen... :-)
Wer keinen Strom zahlen will, der muss Kühlakkus tauschen - mit allen Nachteilen, die das bringt (z.B. Diebstahl, überforderte Kühltruhen, u.U. mehrmals täglich tauschen ...)


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 fRn1988, 19.05.2014 11:56:06

Um das Thema mal wieder aus den Tiefen zu holen...

Ich habe mir vor kurzem auch eine neue Kühlbox gekauft und ich muss sagen, dass ich mehr als zufrieden damit bin. Es handelt sich hierbei um eine Hybrid Kühlbox, die sowohl an der Steckdose, als auch ohne Strom betrieben werden kann, dann eben mit Gas.

Es ist sehr von Vorteil, dass man diese 2 Varianten hat. Ich würde nie wieder was anderes kaufen.

Allerdings sollte man sich gut belesen vorher, da es sicherlich auch einige nicht so gute Modelle gibt. Hier gilt mal das Motto. Was mehr kostet, das bringt auch mehr.

Informationen gibt es beispielsweise hier: http://www.kuehlbox-test.com/elektrische-kuehlbox-test/


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Teuto, 20.08.2014 18:13:10

Ich persönlich nutze eine Kompressor-Kühlbox, die zwar gegenüber den anderen Kühlbox-Arten nicht sehr günstig ist, jedoch am leistungsstärksten ist und die Funktion eines Kühlschrankes nahezu ersetzen kann, unter anderem, weil sie beim Netzantrieb unabhängig von der Umgebungstemperatur ist und auch Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes erreichen kann.

Um mal die Eigenschaften übersichtlich darzustellen:

Passive Kühlbox: Die einfachste aller Kühlboxen, wir lediglich mit Kühlakkus betrieben und kann so keine langfristige Kühlung garantieren, ist jedoch im Baumarkt und Internet bereits für 20 € erhältlich.

Thermoelektrische Kühlbox: Die gängigste aller Kühlboxen-Arten, bebtrieben mit einem Peltier-Element, erreicht Temperaturen bis zu 20 Grad unterhalb der Umgebungstemperatur und ist zumeist am Netzbetrieb, als auch ohne weiteres am 12V/24V-Anschluss im PKW/LKW nutzbar. Die Preise liegen hierbei im Normalfall zwischen 60 - 100 €.

Absorber Kühlbox: Hat den großen Vorteil, dass sie sowohl über das Stromnetz als auch mithilfe einer Gasflasche versorgt werden kann. Ist komplett geräuschlos, ist somit für Camping und Festivals sehr gut geeignet. Einzig großer Nachteil ist, dass sie am 12V Anschluss keine allzu gute Leistung erbringt.

Kompressor Kühlbox: Der Kühlkönig unter den Kühlboxen. Die Betriebskosten sind sehr gering, die Kühlbox an sicht ist recht leise und die Kühlleistung ist hervorragend. Allerdings recht teuer, kann mehrere hundert Euro kosten, ist jedoch auf eine langrfristige Nutzung ausgelegt und somit sowohl für unterwegs, als auch den Heimbetrieb (z.B. im Garten) optimal geeignet.

Quelle: http://www.kuehlbox-test.net/kuehlbox-arten/


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Viky, 29.02.2016 13:07:13

Hallo,

ich hab eine Frage zu Ihrer Antwort. Kann man sich eine Hybrid Kühlbox
vorstellen, wie einen freistehende Kühlbox. Ich habe mich letztens aus Lust
und Laune nach Kühlschränken umgesehen. Da ich erst 27 bin und jetzt nach der
Uni meine erste Wohnung beziehe, kenne ich mich nicht so gut mit diesen
Geräten aus und hier
href="http://www.amerikanischerkuehlschrank.com">www.amerikanischerkuehlschran
k.com
habe ich gelesen, dass es freistehende Kühlschränke gibt.
Sie meinen doch etwas ähnliches mit der Kühlbox oder?

LG Viky


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 marianne, 29.02.2016 13:44:01

Weißt Du schon, wohin Du deine Texte schreibst?
Hier handelt es sich um ein Camper-Forum und um Zubehör bei Campen,
nicht um Wohnungseinrichtungen jeglicher Art.
Gruß Marianne


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 marianne, 20.05.2014 08:10:11

Hallo zusammen,

auch wir haben uns letzten Sommer nach langem Überlegen entschieden, eine Kühlbox zu kaufen. Wir haben nicht so viel Geld dafür ausgegeben (bei Conrad, ca. 60€). Ist jetzt sicherlich nicht mit einer Waeco zu vergleichen, aber für uns war es ein großer Vorteil zu den Kühlakkus. Fleisch oder Fisch würde ich nicht länger als ein paar Stunden aufbewahren, aber für alles andere hat es gut gereicht. Ich hatte hier vor Jahren auch mal eine Frage diesbezüglich gestellt und da wurde mir eine Waeco empfohlen, die ich mir dann auch genau angesehen habe. Das k.o.-Kriterium war schlicht die Größe, wir hätten sie in unserem Auto nicht untergebracht. Technisch war diese auf alle Fälle hochwertiger und der Kühleffekt unter Umgebungstemperatur war deutlich größer.
Aber auch der Preis liegt da dann schnell bei 300€.
Fazit: ich bin mit Mercutio einer Meinung.

Viele Grüße
Marianne


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 applesider, 14.06.2014 14:35:18

Ich habe mir vor kurzem auch eine neue elektrische Kühlbox gekauft, von der ich begeistert bin. Es handelt sich hierbei um eine elektrische Kühlbox von Mobicool, die man an eine gewöhnliche Steckdose oder an einen 12 Volt Anschluss anschließen kann.
Benutze diese Kühlbox oft während einer langen Autofahrt um meine Getränke und Speisen kühl zu halten.

Ich persönlich habe etwas über 100 € ausgegeben. Ich gebe lieber einwenig mehr Geld aus, habe davon aber auch länger etwas.

Infos zu meiner Kühlbox fand ich hier: http://elektrische-kuehlbox.blogspot.de/


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 axelhe, 20.06.2014 13:31:21

Hallo zusammen,
da es sicher einige gibt, die dieses Thema interessiert, möchte ich gerne kurz etwas zu Kühlboxen zusammenfassen:
die elektrischen Kühlboxen unterscheiden sich in Kompressorkühlboxen, thermoelektrische Kühlboxen und Absorberkühlboxen.
Die thermoelektrischen und die Absoberkühlboxen kühlen abhängig von der Außentemperatur um 20-30 Grad herunter. Das kann also bei einem Ziel wie Sardinien im Hochsommer durchaus ein Problem werden, sonst weniger. Die Kompressorkühlboxen interessiert die Außentemperatur wenig, die können meist unabhängig davon bis tief in den Minusbereich kühlen. Dafür sind sie normalerweise auch deutlich teurer.
Problematisch ist immer die Versorgung mit 12V. Da sinkt die Kühlleistung deutlich und bei heißem Wetter funktioniert nur noch die Kompressorkühlbox gut. Aber jeder muss für sich entscheiden, wie kalt seine Getränke sein sollen usw. Nicht jeder kann sich eine meist teure Kompressorkühlbox leisten und ein Bier, das 20 Grad kühler ist als die Außentemperatur ist deutlich besser als ein warmes!
Ich hoffe, ich konnte ein wenig Klarheit bringen.
Gruß
axelhe


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten
 Teuto, 20.08.2014 18:13:54

Ich persönlich nutze eine Kompressor-Kühlbox, die zwar gegenüber den anderen Kühlbox-Arten nicht sehr günstig ist, jedoch am leistungsstärksten ist und die Funktion eines Kühlschrankes nahezu ersetzen kann, unter anderem, weil sie beim Netzantrieb unabhängig von der Umgebungstemperatur ist und auch Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes erreichen kann.

Um mal die Eigenschaften übersichtlich darzustellen:

Passive Kühlbox: Die einfachste aller Kühlboxen, wir lediglich mit Kühlakkus betrieben und kann so keine langfristige Kühlung garantieren, ist jedoch im Baumarkt und Internet bereits für 20 € erhältlich.

Thermoelektrische Kühlbox: Die gängigste aller Kühlboxen-Arten, bebtrieben mit einem Peltier-Element, erreicht Temperaturen bis zu 20 Grad unterhalb der Umgebungstemperatur und ist zumeist am Netzbetrieb, als auch ohne weiteres am 12V/24V-Anschluss im PKW/LKW nutzbar. Die Preise liegen hierbei im Normalfall zwischen 60 - 100 €.

Absorber Kühlbox: Hat den großen Vorteil, dass sie sowohl über das Stromnetz als auch mithilfe einer Gasflasche versorgt werden kann. Ist komplett geräuschlos, ist somit für Camping und Festivals sehr gut geeignet. Einzig großer Nachteil ist, dass sie am 12V Anschluss keine allzu gute Leistung erbringt.

Kompressor Kühlbox: Der Kühlkönig unter den Kühlboxen. Die Betriebskosten sind sehr gering, die Kühlbox an sicht ist recht leise und die Kühlleistung ist hervorragend. Allerdings recht teuer, kann mehrere hundert Euro kosten, ist jedoch auf eine langrfristige Nutzung ausgelegt und somit sowohl für unterwegs, als auch den Heimbetrieb (z.B. im Garten) optimal geeignet.

Quelle: http://www.kuehlbox-test.net/kuehlbox-arten/


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten?
 urlauber87, 20.03.2015 20:14:02

Hallo Mercutio,

beim Campen geht nichts über eine gute Absorberkühlbox. Da du diese mit GAs betreiben kannst, hast du selbst beiM Wildcampen oder auf billigen Stellplätzen immer die Möglichkeit über die Gasflasche die Kühlbox zu betreiben.

Ich hatte eine relativ alte und hab mir aktuell die hier als Testsieger zugelegt:

http://www.kuehlboxtests.de/kuehlbox-tests/waeco-dometic-combicool-rc-1200-egp-test/

Mit der bin ich absolut happy.

Hoffe etwas geholfen zu haben.
Grüße Max


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re: Erfahrungsberichte elektr. Kühlbox beim Zelten?
 CamPe, 22.07.2016 11:31:53

Hallo zusammen,

ich habe diesbezüglich eine Frage zu den Kombi-Kühlboxen (Absorber).
Dies kann man ja mit 230V, 12V oder Gas betreiben.

Soweit ich das bei Freunden gesehen habe, wird die Kühlbox beim Betrieb mit Gas durch eine kleine Flamme geheizt.

Hat jemand schonmal Überlegungen angestellt, ob man statt der Gasflamme z.B. auch ein Teelich oder Brennpaste verwenden könnte?

Wir fahren demnächst auf ein Festival auf dem keine Gasflaschen/Kartusche erlaubt sind, deshalb die Frage.

Gruß Thomas


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


 johhan, 27.03.2017 03:38:14

Für meine Campingausflüge habe ich in der Vergangenheit schon das ein oder
andere Modell ausprobiert. Letztendlich bin ich bei der Severin KB 2922
Kühlbox hängengeblieben. Für knapp 75€ bietet das Produkt einen gutes Preis-
Leistungsverhältnis und bietet mit 20 Liter Nutzraum auch für mich genügend
Stauraum. Von Vorteil ist neben dem 12V Anschluss auch ein normaler
NEtzanschluss. Somit habe ich die Kühlbox auch oft zu hause im Garten als
kleiner Kühlschrankersatz im Betrieb. Hier habe ich meine Kühlbox gefunden,
vielleicht ganz interessant für den ein oder anderen:
https://mini-kuehlschrank.de/camping-kuehlschrank/

Wie viel Liter Nutzeraum benötigt ihr denn ungefähr auf Reisen um Lebensmittel
und Getränke zu kühlen?


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re:
 johhan, 27.03.2017 03:40:40

Link scheint nicht zu funktionieren, deswegen nochmal:
http://mini-kuehlschrank.de/camping-kuehlschrank/


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


 Timo34, 06.04.2017 02:37:10

Es gibt so viele Vergleichsseiten wo du fündig wirst. Schau mal hier: 
http://kuehlbox-auto.de/


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.



 ao_one, 24.04.2017 17:07:14

Ich belebe mal das Alte Thema wieder..

Wir haben uns letztes Jahr fürs Campen eine Hybrid Kühlbox zugelegt. Richtig klasse das Ding! Mit
anderen Worten: Es läuft sowohl an der Steckdose, als auch ohne Strom / per Gas betrieb.
Für's Campen würde Ich nie wieder was anderes kaufen. - Die paar Euro sollten schon gut investiert
sein.

Allerdings sollte man sich gut belesen vorher, da es sicherlich auch einige nicht so gute Modelle gibt.

Informationen gibt es beispielsweise hier: http://elektrische-kuehlbox.net

LG
Niko


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.

Re:
 Campingfreak12, 10.06.2017 14:22:44

Hallo,

Alles sehr spannend, jedoch sind jetzt unzählige Links gepostet worden:
- http://www.kuehlbox-test.com/elektrische-kuehlbox-test/
- http://elektrische-kuehlbox.blogspot.de/
- https://absorberkuehlbox.com
- etc.

Welche Seite ist eurer Meinung nach die Beste?
ich kann mich da für keinen Link entscheiden...

Schöne Ferien euch.


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


 ao_one, 04.08.2017 21:51:30

Hi Campingfreak12,

die Links dienen die bereits erwähnt wurden, dienen zum Überblick..Heutzutage gibt es ja eine Menge
Webseiten. Einfach mal mehrere Durchklicken. Jeder hat da so seine eigene Meinung, grundsätzlich
ähneln sie sich dann aber stark.

Zum Thema "Absorber Kühlbox" würde ich noch folgenden Link in den Raum werfen:
http://www.elektrische-kuehlbox.net/absorber-kuehlbox-test/
bzw.
http://www.elektrische-kuehlbox.net/kuehlbox-test/

Ein schönes Wochenende!

LG
:)


Zum Antworten auf einen Beitrag müssen Sie registriert und angemeldet sein.


Legende: Anonymer User     registrierter User (für Einträge nach dem 30.03.2003)

<< zurück