Rosa dei Venti Startseite Rosa dei Venti
Campingplätze
Top 10
Forum
Literatur
Bilder
Links

News
per i campeggi
Impressum
Username:

Passwort:

  

Jetzt registrieren
Warum registrieren?
 
Camping Calik  
SS 127 bis Km 41
07040 - Alghero (SS)
Tel.: 079/930111 (079/930031)
Fax: 079/930595
calik@faitasardegna.org
www.campeggiocalik.it
Geöffnet: 01.06 - 30.09
direkt am Meer gelegen
 
viel Schatten
BarRestaurant, Pizzeria

Neueste Einträge im Forum zu diesem Campingplatz:

Camping Calik vorher buchen?
Hallo Sardinienfreunde! Ich werde nächste Woche mit meiner Freundin nach Sardinien fahren und wir wollen auf dem Campingplatz Calik zelten. Ist es notwendig dort vorher zu buchen? Oder gibt es immer...

Camping Calik neu
Hallo Hab grad das Mail erhalten, dass der Camping Calik neu von Baia Holiday (Baia Blu la Tortuga) übernommen wurde. Kennt den Platz jemand? Wie ist der Strand? Abfallend oder flach? Für kleine Kinder...

Camping Nurral / Calik in Alghero(Fertilia)
Hallo! Eine dringende Frage: hat jemand von euch Erfahrungen mit den CP "Nurral" oder "Calik"? Danke für eure Antwort, Karo...

LA Pelosa / Camping Calik
Ich habe 2 Fragen und hoffe jemand aus dem Board kann mir weiterhelfen. Gibt es in der Nähe des Traumstrandes von La Pelosa einen Campingplatz oder kann man zumindest mit einem Wohnmboil in der Nähe...


So beurteilen User von campingsardinien.de den Platz : (12 Bewertungen)

Als registrierter User von campingsardinien.de können Sie Bewertungen zu den Campingplätzen eintragen.
Zur Registrierung.

Kommentare:

(28.09.2014, 5 Sterne) maxomilian : Eine Oase an Sauberkeit im Vergleich zu den sonstigen Plätzen auf der Insel. Sanitäre Anlagen nagelneu und nahezu perfekt. Zudem sehr günstig. Allerdings wahrscheinlich nur in der Nebensaison empfehlenswert, da ansonsten sicherlich sehr voll und mit Animation etc. Alles super organisiert, guter Supermarkt, niedrige Preise, freundliches Personal mit super Fremdsprachenkenntnissen. Der Hauptgrund für einen Aufenthalt dürfte die Stadt Alghero sein, die wirklich traumhaft schön ist. Leider ist der Fußweg vom Campingplatz (ca. 5km) nicht zu empfehlen, da der Bürgersteig nach einigen Metern endet, und man den Rest an einer viel befahrenen Straße größtenteils im Sand entlanglaufen muss. Die Gegend auf dem Weg vor der eigentlichen Altstadt ist zudem extrem hässlich. Der Strand direkt am Campingplatz ist auch nicht besonders erwähnenswert und leider sind auch der nahe Ort Fertilia und die umliegenden Buchten alles andere als schön. Weiter Richtung Westen soll es aber noch bessere Strände geben, allerdings sollte man sich dafür Räder leihen oder das Auto nehmen, zu Fuß ist das leider zu weit. Ebenfalls erwähnenswert: Viele Schnaken durch das an den Platz angrenzende Gewässer.

(01.05.2014, 4 Sterne) sewi : April 2014: freundliches Personal, saubere Duschen&Toiletten, da Vorsaison noch wenige Gäste, ab und zu Lärm von Flugzeugen nach/ab Alghero, moderater Preis
der Platz liegt ein gutes Stück außerhalb Algheros, per Fahrrad ca. 15min

(16.06.2013, 4 Sterne) Bodensee-Rudi : Waren Anfang Juni 2013 mit Motorrad, Zelt dort.
Freundlicher Empfang rießiger Campingplatz,Super Sanitär Warme Duschen und Strom dabei.Ich fand den Platz und Restaurant sehr erfreulich und ideal um Alghero und Umgebung zu erkunden.
Makel: an den Plätzen die für Vorsaison bereitgestellt sind, wenig Schatten durch stark beschnittene Eukalyptusbäume, und der Strand gegenüber war mit Algen verschmutzt.(Vorsaison)

(27.09.2012, 5 Sterne) QuattroMori : Wir (2 Erw.+ 4jähriger) waren vom 20. bis 25. September 2012 auf dem Campingplatz Calik. Uns hat dieser Platz sehr gut gefallen, hatten einen sehr schönen Stellplatz unten am Fluss mit Blick auf die alte Römerbrücke.
Sanitäranlagen: neu und der bisher sauberste Campingplatz, Reinigung fand auch regelmäßig statt, auch gibt es einen extra Santiräbereich für Kinder von Minidusche über Waschbecken, Toilette bis hin zum Bitet.
Restaurant: Vorspeise und Pizza waren sehr gut
Personal: sehr freundlich, mehrsprachig.
Market: soweit alles vorhanden
Spielplatz: schöne Anlage noch recht neu
Geruch: von woher auch immer, es riecht wie bei den Salinen, wir fanden es nicht schlimm da es auch nicht ständig war.
Mücken: unten am Fluss nein, oben am Spielplatz und Restaurant ja, aber erträglich - evtl. Jahrenszeitenabhängig (Empfehlung gegen Juckreiz: Ledumspray gibt es in der Farmacia)
Strand: über die Straße, der Strand liegt in der Nähe vom kleinen Hafen von Fertilia, da hätten wir eh nicht Baden wollen.
Die Nähe zu Alghero fanden wir super. Auch konnten wir die umliegenden Ausgrabungsstätten und die schöneren Buchten sehr gut und in kurzer Zeit mit den Fahrrädern erreichen. Alle Stunde fährt auch ein Bus bis nach Alghero. Hinter Fertilia (Nähe Spiagga Bombarde) gibt es auch einen Klettergarten.
Dieser Campingplatz wird uns noch öfter sehen.

(20.07.2012, 0 Sterne) hnjup : Sind gerade auf dem Platz und können Rozos Kommentar nur bestätigen. Man wird von den Mücken gefressen, die Sanitäranlagen werden nicht allzu oft gereinigt, die anschliessende Bucht bekam von uns den Übernamen 'Cloaca Maxima'. Das Restaurant ist gut der Markt und dessen Personal auch, ansonsten sind wir nach den Stränden (und der Freundlichkeit des Personals) rund um Villasimius (Camping Spiaggia del Riso) bitter enttäuscht.
Alghero ist ohne Auto nicht zu erreichen (Busfahren haben wir nicht ausprobiert).

(30.06.2010, 3 Sterne) Hardy5 : Ich war mehrfach in der Vor- und Nachsaison auf diesem Platz.

Die Lage ist gut zwischen bei Fertilia. Einmal über die Straße, und schon ist man am Strand!
Essen ist auch gut.

Ansonsten nix besonderes.

Bei meinen Besuchen April und Juni 2010 war der Platz allerdings noch geschlossen.

(08.02.2010, 4 Sterne) Arnold : Wir waren Ende Juni 2009 für eine Woche und mit 3 kleinen Kindern auf dem Campingplatz Calik. Uns hat es allen gefallen. Fast alle Stellplätze des großen, ebenen, zwischen Meer und Lagunge gelegenen Campingplatzes befinden sich im Schatten oder Halbschatten von Bäumen. Die sanitären Anlagen sind sauber, der Laden bietet für die Grundversorgung Ausreichendes, aber günstiger und vielfältiger kauft man natürlich im zu Fuß erreichbaren Fertilia oder halt im schönen, 4km entfernten Alghero ein. In der Pizzaria des Campingplatzes bekommt man sehr leckere, bezahlbare Pizzen. Schlechte Luft von der Lagune haben wir nicht bemerkt. Mücken gab es ein paar, eine kleine Jagd vorm Schlafengehen genügte aber. Der Strand direkt vorm Campingplatz bietet außer Sand auch reichlich Seegras, wen das stört, der gehe 1000m Richtung Alghero, da ist der Strand perferkt und dennoch leer. Auch jenseits Fertilia ist ein zu Fuß erreichbarer, schöner kleiner Strand. Noch etwas weiter liegen die beliebten Strände "Bombarde" und "Lazzaretto", und auch in der wärmeren Hafenbucht von Porto Conte kann man gut baden. Wer wie wir eingeflogen und nicht motorisiert ist, freut sich über die Bushaltestelle direkt vorm Campingplatz. Stündlich aber nicht pünktlich und manchmal einfach gar nicht fahren Busse Richtung Alghero sowie in Richtung Flughafen. Von Fertilia fahren auch Busse Richtung Bombarde - Lazzaretto - Maristella - Porto Conte oder auch zum Kap Capo Caccia, wo man die (auch von Alghero aus per Schiff erreichbare) wunderschöne, sehr beeindruckende Tropfsteinhöhle Grotte di Nettuno besuchen sollte. Vielen Dank, Camping Calik, für einen rundum schönen Urlaub :-))

(06.07.2009, 1 Sterne) rozo : Wir waren vom 8. bis 14. Juni 2009 auf dem Camping. Uns hat er nicht überzeugt. Der Platz hatte erst in der Woche davor aufgemacht. Die Betreiber zeigten sich lustlos bis mürrisch. Die Sanitäranlagen waren zwar groß und eigentlich O.K., allerdings wurden sie nur alle zwei bis drei Tage gereinigt und das innerhalb von 20 Minuten - rekordverdächtig! Das Restaurant war gut, das Essen lecker und preislich O.K. Der Platz war, im Verhältnis zu seiner Größe, zu der Zeit noch fast leer und wirkte dadurch etwas ungemütlich. Die italienischen Dauercamper trudelten im Laufe der Woche ein und bereiteten ihre Wohnwagen für die Saison vor. Dadurch entstanden riesige Sperrmüllberge bei den Abfalleimern, die dann einige Tage liegen blieben. Der Strand direkt gegenüber war noch mit Unmengen von Seegras bedeckt und stank ziemlich. Richtung Alghero war es dann deutlich sauberer. Allerdings würde ich eh die Strände außerhalb (Richtung Bosa oder hinter Fertilla) empfehlen. Die sind deutlich sehenswerter. Durch die Lagune kommt auch gelegentlich schlechte Luft auf den Platz und Mücken gab es im Überfluss. Im Moment wird der Mini-Markt renoviert, aber man kann alles was man zum Überleben braucht im Restaurant einkaufen.

(19.07.2007, 2 Sterne) PNK : In der Vorsaison ist der Platz richtig günstig und Alghero ist wohl das ganze Jahr über richtig nett.
Auch der Strand von Fertilla direkt vor der Haustür ist für einen Stadtstrand nett und nicht so voll.
Aber: der Platz zerfällt scheinbar zusehends, dazu eine Mückenplage und für Kinder wohl nicht wirklich geeignet. Gute Busanbindung an Flughafen und Alghero City. Persönliches Fazit: gut bei Ankunft und Abflug, für länger aber nicht so spannend.

(04.07.2006, 2 Sterne) TheDrummer : Der Platz war Anfang Juli noch recht leer und es gab viel Schatten, allerdings ist der Ort total langweilig und das Meer bzw. der Strand nicht besonders schön und Richtung Alghero wird er immer voller.
Das Personal war ganz nett, nur etwas hektisch und sprach nicht gut Englisch.
Sanitäranlagen sind gut, warm duschen kann man umsonst.

(25.06.2006, 4 Sterne) degulor : Sehr angenehmer Platz mit sauberen Sanitäreinrichtungen und einem guten Restaurant. Angenehm sind auch die vielen schattenspendenden Bäume. Der Platz ist ideal als Ausgangspunkt für die Stadtbesichtigung von Alghero und um die Grotta Nettuno zu besuchen. Doch auch an dem riesigen Strand -  im Frühjahr menschenleer - kann man es einige Zeit aushalten.

(17.08.2005, 2 Sterne) Dirk : Für Ausflug nach Alghero natürlich super aber er ist direkt an der HAuptstr. und daher sehr laut. Nur etwas für Partyfreaks.

<< zurück