Rosa dei Venti Startseite Rosa dei Venti
Campingplätze
Top 10
Forum
Literatur
Bilder
Links

News
per i campeggi
Impressum
Username:

Passwort:

  

Jetzt registrieren
Warum registrieren?
 
Banner
Camping Porto Sos?linos  
km 234,5, Strada Statale 125
08028 - Orosei (NU)
Tel.: 0784/91044 (339/1330188)
Fax:
info@portososalinos.it
www.portososalinos.it
GPS: 40°25'44.85"N, 9°46'21.81"E
Geöffnet: 01.05 - 15.11
direkt am Meer gelegen
8 Bungalows
2 Wohnwagen
 
viel Schatten
BarRestaurant, Pizzeria

So beurteilen User von campingsardinien.de den Platz : (54 Bewertungen)

Als registrierter User von campingsardinien.de können Sie Bewertungen zu den Campingplätzen eintragen.
Zur Registrierung.

Kommentare:

(18.11.2015, 5 Sterne) Anne00 : Kann die negativen Kommentare einfach nicht verstehen. Wir kommen wie jedes Jahr nach Sardinien zu unserem Feriendorf Porto Sosalinos! Es ist ein sehr spezieller, liebevoll errichteter Camping, legt Wert auf Sauberkeit, Gemütlichkeit und gutem Essen. Ich finde,dass das gesamte Personal sehr sehr freundlich und hilfsbereit ist. Mein Sohn erkrankte mit hohem Fieber ... und wir wurden gepflegt in Privaträumen, persönlicher Hausapotheke und noch vieles mehr! Ich könnte noch lange nur positive Kommentare schreiben ... wir freuen uns schon auf diesen Sommer!!!!!!!

(12.11.2015, 5 Sterne) marjak : Wir haben unseren Sommerurlaub bereits 3 x hintereinander auf dem Camping Porto Sosalinos in Sardinien genossen. Wir, sind mein Mann und ich mit zwei Teenie Kindern. Ich habe die negativen Kommentare gelesen und mir gedacht, da muss ich jetzt einfach auch meinen Kommentar dazu geben: uns hat es jedesmal sehr gut gefallen ... vor allem dieser naturgetreue Camping, die terassenförmig angelegten Plätze, die 1000 Pflanzen, alles sehr sauber und gepflegt und vor allem diese wunderbaren Buchten ... ohne Auto erreicht man ohne Probleme 4 verschiedene Buchten, das ist ja mega ... sie bieten wunderbare Abwechslung für die Kids zw. Sandstrand, Felsen hüpfen oder Ruhe pur ... sicher war im Jahr 2015 das viele Seegras eine unangenehme Erscheinung der Natur ... aber das ist die Natur ... Wir schätzen auch sehr die Freundlichkeit und wir genießen es jeden Morgen frisch gebackenes Brot zu bekommen und wir genießen es auch ein Stück zu spazieren, um nach 500 m unsere Einkäufe tätigen zu können ... wir kommen auf jeden Fall wieder ...

(17.10.2015, 5 Sterne) UANDV : Kann nachfolgende Kommentare überhaupt nicht verstehen. Fahren seit einigen Jahren immer wieder in den Camping und haben nur positive Erfahrungen gemacht. Die Mitarbeiter sind nett, das Essen ist lecker, die Strände sind nur 5 Gehminuten entfernt und auch der Rest der Anlage wirkt für uns immer wieder einladend. Wir fühlen uns sehr wohl und können Porto Sosalinos wärmstens weiterempfehlen! Danke dem Team!

(15.09.2015, 2 Sterne) combo : Wir (2 Erw. 2 Kinder) waren schon etliche Male in Sardinien und davon viele Male auf dem Camping Sos Alinos. Auch dieses Jahr wieder eine Woche Anfang September. Leider muss ich die letzten eher negativen Kommentare bestätigen. Der Camping ist leider nicht mehr der, der er mal war und der er sein könnte. Hier meine Kritikpunkte:
- Die Platzvergabe: Wir haben ein mittelgroßes Familienzelt und wurden wie auch letztes Jahr auf einen zu kleinen Platz gequetscht, obwohl noch andere frei waren. Auswahl zwischen 2en war möglich. Der Hinweis auf einen größeren Platz vor uns wurde unfreundlich mit "Reservation for caravans" abgebügelt. Auch nochmalige Nachfrage, dass wir vor 3 Jahren auf eben diesem größeren Platz waren half nichts. Dumm nur das ich inzwischen italienisch etwas verstehe und das Gespräch zwischen der Chefin und dem Helferlein verstand. Es wurde klar gesagt, wir müssen auf den kleinen Platz. Der Vordere ist nur für Caravans und dann noch so ungefähr "die waren schon öfter da, die bleiben eh...". Während der 7 Tage kam niemand auf den schönen Platz vor uns, er blieb leer! Das ganze ist nicht zu verstehen, da die Kosten für Family+Zelt +Auto die gleichen sind wie für ein Wohnmobil !!! Der Platz hat also dadurch keine Vorteile. Anscheinend will man aber lieber keine Zelte mehr...
- Kosten: für das Gebotene inzwischen einfach zu teuer
- Freundlichkeit: hat stak nachgelassen, nur noch das nötigste
- Restaurant: schwankende Qualität und viel zu teuer: Standard-Thunfisch-Pizza: 10,50€, kleine Portion Nudeln mittags: 9€, Cola:3€, TiraMisu 5€, kleines Stück Fleisch mit wenigen Pommes (sonst nix!) 10€. Da bekommt man in echten Restaurants fürs gleiche Geld besseres und mehr
- Die 3 kleinen Waschhäuser mit z.B. jeweils nur 3 Klos je Geschlecht sind einfach nicht mehr ausreichend. Es macht echt keinen Spaß dauernd zu warten (v.a. zu Stoßzeiten, z.B. fürs Abspülen). Wie das in der echten Hauptsaison ist kann man sich vorstellen. Macht keinen Spaß. Auch nur 1 Waschmaschine vorhanden (6€ pro Wäsche).
- Publikum ist gemischt Motorradfahrer, Pärchen, aber v.a. allem Familys mit Kindern, welche zum Ende der Ferienzeit immer jünger werden. Wer Ruhe sucht ist auf dem Platz definitv falsch !
- Man kommt sich manchmal vor wie auf einem Parkplatz mit einigen Zelten dazwischen: Es werden immer mehr Wohnmobile, Busse und Wohnwagen. Inzwischen auch auf dem Zeltplätzen (siehe oben).
- Leider hat sich auch das Publikum etwas geändert: Es kommt immer öfter vor, das neben einem die frisch gestylte Familie in Jeans und Polohemdchen sitzt... Und das mit dem Treffpunkt beim Restaurant kann ich stimmt leider auch immer öfter: Dort sind v.a. Leute, welche ins Internet wollen und/oder ihr Handy aufladen, weil sie sich den teuren Strom am eigenen Platz sparen wollen...
Fazit: Leider nicht mehr die Top-Adresse. Es scheint als Ruhe man sich zu sehr auf dem Ruhm aus. Auf Stammgäste und auch neue Gäste wird kein großer Wert mehr gelegt. Die Leute kommen ja eh ....
Wir werden den Platz also die nächsten 2-3 Jahr meiden. Es gibt viele mindeste genauso schöne und preiswertere Alternativen.

(10.09.2015, 0 Sterne) Nuraghe : So schön der Internetauftritt auch ist...vor Ort ist nichts der entspannten Atmosphäre zu erkennen. Der Platz wird gnadenlos vollgeknallt.Der Terrassenplatz ist wenige Zentimeter größer als das entsprechende Zelt, darauf achten die Mitarbeiter, bloß keine Ecke verschwenden. Das vermeintlich chillige und gesellige "Outdoor-Wohnzimmer" ist die WiFi-Zone und besteht aus Einzelpersonen, die für sich auf ihren elektronischen Geräten rumdaddeln. Ich habe mich mit meinem Kleinkind absolut nicht wohl gefühlt, stolzer Preis, für wenig Leistung bzw. unangenehme Atmosphäre. Der Strand dazu stinkt wirklich sehr, der Rest des Umlandes ist teurer und touristischer als andere Ecken Sardiniens. Werde dort sicher nicht mehr hinfahren.

(26.07.2015, 0 Sterne) EmmaWood : Nie wieder!!! Ein 1-Stern-Camping zum Preis eines 3-Stern-Camping muß sich meines Erachtens auch mit einem messen können. Aber nichts da... die Stellplätze sind winzig, terrassenförmig angelegt (für uns mit kleinen Kindern eine Katastrophe, nirgendwo war Platz zum Spielen), man sitzt dicht an dicht, der Campingplatz ist total überfüllt. Der Knaller sind die Unisex-Duschen, wie mit "Salontüren" aus einem Western wird das Nötigste bedeckt, total eng, umziehen ohne nass zu werden ist nicht möglich. Ein Kiosk gibt es nicht, Brot kann man zwar bestellen, aber nur bis 11 Uhr, wer später kommt kriegt nichts mehr am nächsten Tag. Die Strände müffelten streng nach Seegras oder dem benachbartem Fluß und waren trotzdem überfüllt. Unser Tipp: weiterfahren, im Camping Cala Ginepro hat man seine Ruhe am wesentlich schöneren Strand! Und es gibt Brot! ;)

(05.08.2013, 4 Sterne) lizz : Wir waren im Juli 2013 zu zweit mit WoMo für 5 Tage auf diesem CP, der wirklich zu empfehlen ist. Alles ist sehr idyllisch und perfekt zur Erholung. Die Stellplätze sind sehr gut abgetrennt, so dass man auch genug Privatsphäre hat. Die Sanitäranlagen waren sehr sauber und werden mehrmals täglich gereinigt.
Wir waren immer am kleineren Strand, da dort das Wasser sauberer war und auch wenn man erst um 12 Uhr an den Strand geht, bekommt man noch leicht einen Platz.
Etwas seltsam fanden wir, dass man bei der Ankunft keinerlei Infos bekommt und jede Kleinigkeit nachfragen musste. Gegessen haben wir nur einmal am Pizzabend, da es doch sehr teuer ist (Pizza war aber gut - im Gegensatz zum Brot, welches man fürs Frühstück am Vortag bestellen muss).
Zum nächsten Laden mussten wir mit dem Fahrrad fahren, was relativ gut ging. Ansonsten ist man hier etwas abgeschieden, weshalb ein Auto sehr ratsam wäre. Wer Erholung und Ruhe sucht, ist hier genau richtig. Wir waren begeistert, wollten uns aber noch ein anderes Plätzchen anschauen und sind deshalb die restlichen 5 Tage an einen etwas belebteren Ort gefahren, wo man Abends auch mal ins Dorf gehen kann.

(14.08.2012, 4 Sterne) Elke K. : Wir waren Anfang August 2012 hier und es war sehr sehr schön. Der Platz ist total liebevoll gestaltet, die Sanitäranlagen sind perfekt und der Lounge-Bereich ist urgemütlich!!!  Die einzelnen Plätze sind zwar recht klein und eng, aber dafür mit Terassen sehr schön angelegt. Keine Animation, dafür Adventure und Wellness Angebote und abends leise Live Musik! Der Rechte Strand ist der schönere, da weit weg vom etwas riechenden Binnengewässer. Wir hatten perfekte Wellen. Sand ist allerdings recht grob und bei Wellengang zieht es ein bißchen nach draußen. Seeigel an den Felsen.

(08.07.2012, 5 Sterne) Fam. Gruber : Hallo! Es ist 22:45 Uhr. Heute um 6:00 Uhr früh waren wir noch auf dem schönen Campingplatz Sosalinos. Für uns, 2 Erwachsene und 2 Kinder (9 und 6 Jahre) unterwegs mit Wohnwagen, gibt es keinen schöneren Platz. Es war wieder ein Urlaub wie aus dem Bilderbuch. Wir kommen jetzt seit 5 Jahren auf diesen Platz und jedes Jahr wird der Platz über den Winter mit viel Liebe zum Detail verschönert. Dieses Jahr waren unzählige neue Sträucher gepflanzt und eine indirekte Beleuchtung verschönert jetzt den Campingplatz. Besonders toll fanden wir die vielen verschiedenen Gewürzer und Kräuter, die man über den ganzen Campingplatz findet und mit denen man das Essen schmackhaft machen kann. Auch die Bootstour direkt vom Campingplatz weg, ohne lange Autofahrt nach Cala Ganone, ist sehr empfehlenswert. Für uns sind die zwei Wochen viel zu schnell vergangen und bis zum nächsten Jahr werden wir sicher noch oft die Fotos anschauen und an den schönen Erinnerungen zehren. Danke an das ganze Team und besonders liebe Grüße an Beate, Roberto, Victoria und Catharina und an "Nonno" Giovanni. Wir kommen wieder!!!!!

(24.10.2011, 5 Sterne) Amy : Ich war Ende September 1o Tage auf dem Platz und fand ihn sehr gut.Hier die Einzeldarstellung:

Zelte/europäisch: gut aber abends relativ viele Schnaken drin

Küchenzelt: alles drin was man braucht
Zeltplatz allegemein: sehr schön umd naturbelassen mit Steinen und vielen Bäumen
Essensmöglichkeiten außerhalb: so gut wie unmöglich
Essensmöglichkeit am Platz: gut, aber für jeden Tag zu teuer (Küchenzelt daher empfehlenswert)
Einkaufsmöglichkeit am Platz: recht weit weg,nur sehr kleine Auswahl
Einkaufsmöglichkeit mit Auto: sehr gut, viele Supermärkte in kurzer Entfernung mit großer Auswahl
Hausstrände: sehr schön, 1 kleiner zum Schnorcheln und ein großer zum Strandball spielen
Strände weiter weg: sehr schön, vor allem der Strand von Berchida
Ausflugmöglichkeiten: bei schlechtem Wetter die Grotte di Ispignoli oder das Aquarium in cala gonone, bei gutem Wetter nach cala gonone und von dort aus eine Bootstour zu den Stränden der Steilküste der Ogliastra machen.(an der cala luna und der cala mariolu kann man aussteigen und verweilen).Diese Bootstour sollte man nicht verpassen.

(05.10.2011, 4 Sterne) Maus : 05.10.2011 Katrin: Schon vier Mal waren wir auf dieser wunderschönen Anlage. Erholung steht dort an erter Stelle. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Bei Fragen steht es einem jderzeit zur Verfügung und hilft wo es nur kann. Die Lage ist sehr gut, um abwechslungsreiche Ausflüge zu unternehmen. Ich freue mich schon auf das fünfte Mal dort, es ist nämlich für uns zu einer zweiten Heimat geworden.

(11.09.2011, 5 Sterne) Dadvid : Wir hatten einen wunderbaren Urlaub auf dem schönen und äußerst gepflegten Campingplatz. Die Strände sind sehr schnell zu erreichen und der morgendliche Ausblick in die schroffe Bergwelt versüßt den Frühstückskaffee. Das Team ist absolut engagiert und freundlich, weiß jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und die Adventure Zone von Enzo und Carlos ist ihr Geld wert. Mit dem Zelt findet man hier allerdings kaum einen Stellplatz, schließlich fällt es schwer, bei so viel toller Aussicht und auch genügend schattigen Plätzen, sich für einen "festen Wohnsitz" zu entscheiden.
Wir werden bestimmt wieder kommen und wenn alles so gelaufen ist, wie wir es uns gewünscht haben, werden wir dann zu dritt sein. ;)
Gruß an das komplette Team und all die tollen Menschen, mit denen wir den Platz geteilt haben. Mille Grazie!

David

(16.08.2011, 5 Sterne) Timo.cieslak : Hallo, war im aug´11 auf diesem campingplatz, war super schön und einsame spitze, das richtige um abzuschalten und relaxen.werden auf jedenfall wieder dahin gehen.
dieser campingplatz ist einfach EMPFEHLENSWERT

(31.07.2011, 5 Sterne) Fam. Gruber : Hallo alle zusammen. Seit zwei Stunden sind wir aus unserem Urlaub wieder zurück und vermissen das Meer, die Leute und einfach alles schon jetzt. Nach langem hin und her überlegen wo wir unseren Urlabub verbingen sind wir wieder auf unserer Trauminsel Sardinien und somit auf unserem Top Favorit Campinglatz Sosalinos gestrandet. Der Campingplatz ist einfach Spitzenklasse. Es wurde wieder sehr viel gearbeitet diesen Winter. Alles ist sehr ordentlich und sauber gehalten. Man fühlt sich von der ersten Minute an sehr wohl und eine gewisse Ruhe stellt sich ein. Die Pizza hat wie immer super geschmeckt. Einen ganz lieben Gruß an die Chefin Beate mit Viktoria. Wir können den Platz nur weiterempfehlen und kommen sicher wieder. Danke für die schönen Zeit bei euch.

(27.06.2011, 5 Sterne) hanniroli : Hallo!
Wir waren, ich und meine Frau, auch schon 4 mal auf diesem Campingplatz. Also, ich muß schon sagen, wir fühlen uns immer wie zu Hause. Besonders hervorzuheben ist die Sauberkeit der Sanitäranlagen, die saubere Mülltrennung ( in südl. Regionen Italiens nicht üblich) und die sehr gepflegten Plätze. Sehr gemütlich finden wir auch den Loungebereich mit den neuen Sofas (bequemer als die alten). Es wurde in diesem Bereich und in der Küche viel investiert und vieles verbessert.
Die Buchten gleich in der Nähe sind super.
Dieser Campingplatz ist einfach EMPFEHLENSWERT!

(23.06.2011, 5 Sterne) verena : Hallo, ich war bereits 3 mal auf diesem Campingplatz. 2 mal alleine und einmal mit meinem Sohn. und auch heuer wieder ist Porto Sosalinos auf Platz Nummer 1 und schon bald gehts mit der gesamten Familie los.
Kann den Camping zu 100 % weiterempfehlen. Sehr sympathische Chefs, angagierte Mitarbeiter, gemütliche, entspannte Atmosphäre und nur 5 Gehminuten vom Strand entfernt. Auf jeden Fall lohnenswert!

(02.05.2011, 5 Sterne) hallohallo : Wir waren letztes Jahr eine Woche auf diesem Platz und waren total begeistert. Nettes Personal, gute Küche, schön gepflegter und ruhiger Platz und nicht zu vergessen..... der traumhafte Strand!!! Die Bucht vom Campingplatz Porto Sosalinos ist wunderschön und einzigartig.
Kann diesen Campingplatz nur weiterempfehlen.... super!

(31.03.2011, 4 Sterne) Evelyn : tolle Lage, man kommt zur absoluten Ruhe, gute Küche und freundliche bemühte Mitarbeiter. Ein Campingplatz mit Herz!

(16.02.2011, 5 Sterne) trimmer : tolla: schöner gepflegter Platz mit freundlichem Personal, sehr sauber, mit Liebe geführt,  mehrere super tolle Badebuchten in umliegender Nähe. auch Sportfüher und Kletterführer vor Ort. Porto Sosalinos wir kommen wieder !!!

(12.10.2010, 4 Sterne) hewwels : Wir waren ab 25.09.2010 vor Ort - im angemieteten ind. Zelt - wie schon in den Jahren davor: sehr netter Service - gutes Essen zu moderaten Preisen - Duschen waren immer warm (entweder abwarten bis Gasfl. gewechselt oder an der Rez. Bescheid geben ;-))
Immer wieder gerne!

(23.08.2010, 1 Sterne) diecamper : Nun, was soll man sagen: wir kennen den platz schon einige jahre, nur leider hat er seit letztem jahr bereits seinen lockeren, entspannte charakter verloren. Die lounge wurde komplett mit neuen sesseln und sofas ausgestattet: gut! Nur ist nun eine küche in lounge gebaut worden, ergo fühlt man sich wie in einem restaurant auf sofas. Soweit so gut. Absolutes MINUS gilt dem merkwürdigem oberkellner in schwarz/weiss, welcher echt unfähig, teils unfreundlich und pazzig ist. Da wir aus der gastrobranche kommen verstehen wir nicht, wie man so einen typen einstellen kann. Auch mit den kollegen geht er offensichtlich nicht gerade nett um, haben da 1-2 derbe szenen mitbekommen, da nicht zu überhören und sehen ;-) KOMPLIMENTISSIMI dagegen an Angi aus Germany, war auch letztes Jahr schon supi! Letztes jahr war auch ihr sehr netter freund (barist, fit, mit super cuba libre !) am start, auch dieser fehlte leider 2010 :-(

Und ich muss Sardida recht geben: das essen ist teuer und teilweise echt nicht gut!

All in all werden wir uns wohl anderweitig umgucken müssen, wenn wir wieder die entspannte atmo eines campis wir noch vor 3 jahren finden wollen, so jedenfalls net, SCHADE!

(17.08.2010, 1 Sterne) Sardida : Dieser Platz hat eine sehr schöne Public Area mit Gartenrastaurant, Kühlschränken, Bar, etc.
Toll ist auch die kleine Badebucht, an der man gut schnorcheln kann.
Was uns allerdings nicht gefallen hat:
- die Plätze (Zelt) sind sehr eng beieinander, dazwischen gibt es keinerlei Sichtschutz, keine Büsche oder ähnliches, auch sehr wenig Schatten.
- man darf mit dem Auto auf dem Zeltplatz parken, was dazu führt, dass man das Gefühl hat, auf einem Parkplatz zu zelten
- die Duschen sind wirklich sehr unpraktisch. Nicht nur, dass man keinerlei Ablagefläche für Handtücher, Seife etc hat. Vor allem aber sind die Türen viel zu niedrig. Größere Frauen sollten lieber mit Bikini duschen, besonders, da die Duschen gemischt sind. Das ist einfach unpraktisch und wäre so leicht, durch den Einbau höherer Türen, zu ändern.
- Das Essen im Restaurant ist, unserer Meinung nach, zu teuer. Eine Tomate mit einem Mozarella für 6,50 bzw. eine kleine Portion Nudeln für ca. 6,-.

(15.07.2010, 4 Sterne) Giulio : Für Camper nur bedingt empfehlenswert, weil sehr terrasiertes GElände. FÜr Zelte sicher ideal.
- WEnig SChatten
- Sanitäreinrichtungen sehr gut
- Duschen anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, v.a. aber auch keine ABlagen für Handtuch oder Wäsche
- eine kleine , sehr schöne, aber leider auch sehr volle Buch mit grobem Kies (5 Min.)
- ein größerer Strand, der aber sicherlich zu den HIghlights von Sardinine gezählt werden kann
- weitere kleine Buchten etwas weiter weg (bis zu 10 Min. Fußmarsch) = mit kleinen Kindern zu weit in der HItze, v.a. zu MIttag dann zurück.
- kein Geschäft am Platz, nur  - leckeres - Weißbrot erhältlich
- Fazit: schöner Platz für Zelte, die auch mal mit dem Auto zu anderen Stränden fahren können und v.a. auch zum Enkaufen oder in andere Restauratns

(09.02.2010, 5 Sterne) Fam. Gruber : Wir waren die letzten zwei Sommer, jeweils für zwei Wochen,auf diesen Campingplatz und können ihn nur weiterempfehlen. Wir sind mit unserem Wohnwagen unterwegs und hatten auch immer Glück einen schönen Stellplatz zu bekommen. Wir genießen bei diesem Campingplatz vor allem die Ruhe und die Natur abseits des Trubels. Unsere Kinder 3 und 5 Jahre beschäftigen sich den ganzen Tag auch ohne Spielplatz und Animation. Die Sanitäranlagen sind einfach aber sehr sauber. Morgens gab es selbstgebackene Brötchen, welche man aber abends reservieren musste. Super ist auch, dass man mehrere Strände zur Auswahl hat und man nicht alle Tage auf den selben Strand gehen muss. Zu empfehlen ist auch der Bootsausflug, welcher vom Campingplatz organisiert wird. Das Personal war international und sehr freundlich. Ein Fahrzeug ist empfehlenswert aber nicht notwendig. Man kann alles gemütlich zu Fuß erreichen (kleiner Supermarket 5 Min.). Wir haben auch die abendlichen Spaziergänge am Strand zu den nahegelegenen Restaurants genossen. Kurz um. Wir können euch nur weiterempfehlen! Wenn alles klappt kommen wir dieses jahr wieder! Liebe Grüsse an das ganz Team und besonders an die junge Südtiroler Chefin!!!

(21.10.2009, 3 Sterne) Vogge : Wir waren Mitte/Ende September dort.
Sehr liebevoll geführter Platz; Personal sehr freundlich.
Sanitäranlagen sehr sauber und ständig in Schuss gehalten.
Sehr schöne (kleine) Badebucht ca. 5 Minuten entfernt, weitere schöne Buchten etwas weiter entfernt.
Insgesamt ein schöner Platz (jedoch ohne Meerblick).
Aus meiner Sicht trotzdem deutlich überteuert. Nirgendwo anders bezahlten wir so viel (Campingbus + 2 Personen)
Trotzdem ist der Platz durchaus zu empfehlen!!!

(09.09.2009, 5 Sterne) supadupa : Absolut zu empfehlen! Sehr nette deutsche Kellnerin und Barman, generell alles freundlich und sauber. Uneingeschränkt empfehlenswert!

(29.08.2009, 5 Sterne) susardu : Wir waren auch dieses Jahr wieder auf PS und wir können es nach wie vor wärmstens empfehlen dort seinen Urlaub auf Sardinien zu verbringen! Wir bereisen seit nun mehr als 20 Jahren ganz Europa mit dem Zelt und wir können mit Sicherheit behaupten, das dieser Platz wirklich unvergleichbar ist... der Stil und die Atmosphere sind absolut einzigartig! Wünschen Euch eine schöne Zeit auf diesem wunderschönen Fleckchen Sardiniens... und wieder ein SUPERDANKESCHÖN an Portososalinos :D

(21.08.2009, 2 Sterne) Erni : Wir waren 2009 im August 2 Wochen da.
Der Platz liegt versteckt in einer Bucht. Das Gelände ist terassiert und die Stellplätze sind teils mit großen Felsbrocken eingerahmt. Das Gelände liegt in einem Pinienwald. Die Bäume stehen jedoch so weit auseinander, daß es nicht immer Schatten gibt.
Der Platz ist gepflegt und die Toiletten sind sauber. Es gibt 2 Strände, die man über einen Fußweg in ca. 5 Minuten erreichen kann. Der kleinere von beiden Stränden ist im August sehr voll (Handtuch an Handtuch) und hat groben Sand.
Der andere Strand ist größer und der Sand ist feiner.Die meisten Gäste gehen hier hin.
Es gibt eine sehr schöne, überdachte "Chillout-Launge"
hier kann man auch per Laptop ins Internet. Es stehen hier einige Sessel und Tische zum Entspannen oder spielen.
2 Hängematten sind ebenfalls vorhanden (Vorsicht! Absturzgefahr).

positiv:
- sauber
- schönes Restaurant
- schöner Bereich zum Entspannen
- gepflegte Anlage (terrassiert)

negativ:

- fast täglich sehr laute Musik und Animation vom Hotel auf der anderen Seite der Bucht. Bis 3.00 Uhr volle Lautstärke (man versteht jedes Wort).
- Tagsüber ebenfalls laute Animation von diesem Hotel.
- die Sanitäranlagen liegen teilweise auf Terrassen. Hier besteht besonders für kleine Kinder Absturzgefahr. Es gibt keine Geländer oder andere Absturzsicherungen!!!
- Kein Klopapier auf den Toiletten
- Kein warmes Wasser zum Geschirrspülen
- manchmal kein warmes Wasser zum Duschen
- einige Duschen liegen im Freien und sind einsehbar. Hier gibt es auch keine Ablagemöglichkeiten für Handtuch oder Kleidung.
- keine Brötchen am Platz zu kaufen. Nächster kleiner Supermarkt ca. 10-15 Gehminuten bergauf.
- für das Gebotene ist der Platz zu teuer.

Fazit: Sehr schön gelegener Platz der auch gepflegten Eindruck macht. Die starke Lärmbelästigung bis in die Morgenstunden hat uns am meisten gestört. Allein aus diesem Grund wird es wahrscheinlich kein Wiedersehen geben.

(19.07.2009, 2 Sterne) camping_camping : Wir waren etwas enttäuscht von dieser Anlage...

Positiv:
- schönes Restaurant
- nettes Personal (halfen mit Aspirin aus)
- die sanitären Anlagen waren sauber

Negativ:
- zu teuer (viel teurer z.B. als der einiges bessere Camping Valledoria bei Castelsardo. Ausserdem wurden wir bei Ankunft nicht über alle Kosten aufgeklärt!!)
- Camping war bis auf den letzten Platz voll
- unser Platz war immer in der prallen Sonne - null Schatten, nur Hitze!
- die Böden sind bickelhart (nichts für billig-Nägel)
- die Duschen bieten null Privatsphäre, keine Ablage für Kleider. Das Wasser war meist kalt.
- kein Klopapier vorhanden.

(09.10.2008, 5 Sterne) jasbaer : Ein supertoller Platz mit wunderschöner Lage und toller Atmosphäre.
Wir hatten vom 29.09.-08.10. einen Mietwohnwagen und waren restlos begeistert.
Auch wenn um diese Zeit das Resturant nicht mehr geöffnet war, wurde jeden Abend der große Grill angeworfen, wo man seine eigenen Sachen grillen konnte. Zweimal die Woche gab es einen Pizzaabend, der Pizzaofen wurde beheizt, der Platz hatte gegen einen Unkostenbeitrag Teig zubereitet, den jeder selber belegen konnte. Gerade auch für die Kinder ein tolles Erlebnis.

Der Ausblick von den Duschen war wunderbar, das Wasser warm und die Santärs sehr sauber.

Das einzige kleine Manko ist für mich die fehlende Möglichkeit auf dem Platz morgens Brot oder Brötchen zu bekommen.

Hier waren wir bestimmt nicht das letzte Mal!

(16.09.2008, 5 Sterne) andi79 : Wir waren Anfang August 2 Wochen auf Sardinien unterwegs. Dieser Campingplatz ist absolut der schönste gewsen. Wenn man Ruhe und Idylle sucht ist man hier absolut richtig.
Sauber und gepflegt und die oft angesprochenen Duschen sind für wahre Camper kein Problem. Es ist kein Luxus-Campingplatz, aber dies ist auch von vornherein klar. Er bietet alles was notwendig ist, Geschäfte sind zu Fuss leicht erreichbar und das Restaurant bietet ebenfalls abwechslungsreiche Speisen an.
Der Strand ist klein aber fein und ideal zum Schnorcheln. Von Olbia aus in ca. 1 - 1 1/2 Stunden erreichbar.

Falls wir wieder mal nach Sardinien kommen, werden wir sicher wieder hier einen Stopp einlegen

(28.07.2008, 4 Sterne) btillmanns : Kleiner gepflegter CP, der im Vergleich zu allen von uns besuchten CP auf Sardinien einen besonderen Flair ausstraht. Da wir den Platz nun zum 3. mal in Folge angesteuert haben, und dieser immer voller wird, ist es leider kein Geheimtipp mehr!

Was hat uns gut gefallen:
- sehr freundliches und hilfsbereites Personal inkl. CP-Leitung
- Die Ruhe auf dem Platz, obwohl er voll war
- die CP-Einrichtungen wie Restaurant, Waschhäuser etc.
- gutes Preis/Leistungsverhältnis im Restaurant und Stellplatz
- sehr kinderfreundlich, auch wenn kein Spielplatz oder Animation geboten wird

Was hat uns nicht so gut gefallen:
- der CP wird in der Hauptsaison immer voller!
- teilweise die Platz-Nachbarn, die man sich wie Zuhause leider nicht aussuchen kann.

Fazit:
Gerne wieder, jedoch nie ohne Reservierung, da ein freier Platz in der Hauptsison fast nicht zu bekommen ist, wenn man mit dem WoMo/Caravan anreist.

(25.07.2008, 5 Sterne) blo : Positiv: Gepflegter, kleiner Platz für Leute, die Ruhe suchen. Nahe am Meer. Zum Glück keinerlei Animation. Gemütlicher Aufenthaltsbereich mit Möglichkeit zum Essen. Es wird einfach, aber mit sehr viel Liebe gekocht. Das Essen war absolut Spitze. Schöne, gepflegte Sanitäranlagen.
Negativ: Im Verhältnis zu anderen Plätzen eher teuer. Duschkabinen sehr eng und mit nur halbhohen Türen, die ziemlich viel Einblick gewähren.

(05.07.2008, 5 Sterne) Moto : Diesen Platz fand ich von 8 besuchten Plätzen absolut den schönsten und würde sofort wieder hinfahren! Bin vom 17.-22.Juni mit Zelt und Motorrad dort gewesen.
Der Platz ist wunderschön, gepflegt, viele Blumen und in einem schattigen Pinienwald über einen Hügel terrassenförmig angelegt. Es gibt wunderschöne Bungalows (eigentlich sind das schon richtige Holzhäuser mit großen Terrassen) und Mietzelte.
Die schönsten Stellplätze mit Aussicht auf die Berge findet man mit dem Zelt. Für Womos könnte die steile Zufahrtsstraße (Sand-Schotter) poblematisch sein, nur im oberen, flachen Bereich sind ausreichend große Stellplätze.
Es gibt  mehrere, sehr hübsche (Holz und Keramik) und supersaubere Waschhäuser.Die kostenlosen Warmduschen sind außen mit "Westerntüren", größere Damen duschen am besten im Bikini, da Einblicke möglich sind. Ist aber toll, unter der Dusche zu stehen und in die Berge zu schauen!
Eine Einkaufsmöglichkeit auf dem Platz gab es nicht, ca. 800 m entfernt ist ein kleiner Supermarkt in einer Ferienanlage, zu Fuß über den Strand erreicht man nach ca. 2 km zwei Supermärkte im Ort. Ein sehr schönes Restaurant mit mittelpreisigen Abendmenüs, schöne Bar und haciendaähnlicher "Freiluft-Aufenthaltsraum" mit herrlichen Sofas.
Meerblick hat man nicht, aber zwei wunderschöne, öffentliche Sand-Fels-Strände zur Auswahl. Der eine ist nur ca. 100 m entfernt, eine ca. 80 m lange Bucht, der andere, große Sandstrand ist ca. 250 m entfernt, die Wege dorthin schattig. Zu beiden Stränden steile Felstreppen.

Am besten hat mir eigentlich die unglaubliche Ruhe auf dem Platz gefallen, man ´hat sich kaum getraut, zu husten. Die Leitung legt darauf auch großen Wert und spricht wohl mit zu lauten Gästen. Schon am Eingang hängt ein Schild "wir sind ein ruhiger Campingplatz". Es waren fast nur Zelte da und größtenteils deutsche Gäste. Gehört hat man nur die Vögel, Grillen und Frösche von dem kleinen Fluß, der unten am Hügel verläuft. Zweimal war für eine Stunde leise Musik von einer Bar am Strand zu hören, Um 22:30 jeweils Schluß.
Mein Fazit: absolut empfehenswert, allerdings ab der Zwischensaison (16.Juni) nicht unbedingt preiswert.

(09.04.2008, 5 Sterne) thomas_ch : Wenn Sie in der Hochsaison fahren gilt zuallerst
1 Fähre so früh wie nur irgendwie möglich zu reservieren
2 Auch Camping gilt das gleiche

Gruss an das Porto Sosalinos Team und Sese - unsere Kites und Boards sind ready und freuen sich aufs Wasser nach unzähligen  Snowkite Sessions Gruz Thomi aus der CH und bis am 14 Juli :-)

(06.04.2008, 5 Sterne) gerd : Fast alle waren in der Hochsaison in Sardinien. Kann mir jemand sagen ob ich vorbuchen muss, oder habt Ihr alle auf gut Glück gesucht?
Es wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

(24.09.2007, 5 Sterne) thomas_ch : Mussten leider nach 2 Herrlichen Wochen am 21 September die Insel und den Camping wieder verlassen. Als Nicht Camper (Bungalow) möchten wir 2 jedoch trotzdem unseren Kommentar abgeben.
Platz ist absolut Herrlich Ruhig gelegen (Stichstrasse zum Meer-KEIN DURCHANGSVERKEHR) in einem wunderschönen gepflegten Pinienwald welcher Terassiert ist und daher ein haufen Lauschige Plätze bietet.
Animation?? zum Glück können wir uns doch noch selber Animieren!!!! :-)
Swimmingpool = der schönste und grösste Pool direkt vor der Haustür!!!
Kinder sind Könige in Italien und Sardienien-denkt einfach daran dass auch in Sardinien die Moskitos keinen Unterschied zwischen gross und Klein machen Hauptsache FrischBlut..
Sanitäre Anlagen sauber sie gar nicht sein können-werden MEHRMALS am Tag gereinigt und wirklich TIP TOP!!
Personal Service Auskunft Bedienung auch five Star!!
Wer es hingegen EILIG hat der sollte EH nicht in den Urlaub - da braucht es kein Ruck zuck zack zack!!!
UNBEDINGT für eigene Fortbewegungsmöglichkeit sorgen da es SOVIEL HERRLICHE PLÄTZE zu entdecken gibt. Berge Beaches Dörfer...
Wir möchten uns hier nocheinmal ganz herzlich für den Sensationellen schönen Aufenthalt bei der ganzen Crew bedanken (die uns selten gesehen hat da wir ja dauernd unterwegs waren) Wir freuen uns jetzt schon auf den Kommenden Juli wo wir zu 100% mit dem NEUEN Anhang wiederkommen werden.
Die 2 (3) Schweizer im Bungi mit Hängematte
Tomi und Nati

(04.09.2007, 5 Sterne) SFS : Wir waren bis 01.09.07 insgesamt 3 Wochen lang mit 3 Kindern (4, 7 und 9 Jahre) auf dem Platz, also in der vollen Hauptsaison. Da mir bei der Auswahl des Platzes dieses Forum sehr geholfen hat, hier meine Kommentare zum Platz:

Die Stellplätze sind - wie meist auf kleineren Plätzen in Italien - relativ eng. Dennoch hat unser großes Zelt (7m x 4m) genügend Platz gefunden.

Der Platz ist ruhig, er bietet keine Animation - und was man an Musik gelegentlich vom Ort hört, endet gegen 0.00 Uhr. Für Kinder gibt es nichts (kein Pool, kein Spielplatz), was in Anbetracht der grandiosen Strände in der Nähe aber auch nicht vermisst wurde. Wer Ruhe sucht und in der Lage ist, sich ohne externe Hilfe mit sich, der Natur und den Stränden zu beschäftigen, ist hier richtig.

Die beiden traumhaften und absolut kinderfreundlichen (Sand-)Strände sind auch für Kinder problemlos zu Fuß erreichbar (100m und 200m). Im August sind die Strände voll - klar. Wer damit nicht leben mag, sollte halt im Hochsommer nicht an schöne und leicht erreichbare italienische Strände fahren.

Die Sanitäranlagen sind sauber, das Dusch-Wasser meistens warm. Wer zum Abspülen warmes Wasser benötigt, kann es sich ja aus der Dusche holen ;-)

Das kleine Restaurant ist gut, besonders die Pizza. Wer's eilig hat, kann gleich um 19.30 Uhr essen und bekommt seine Pizza nach 10 min. Später am Abend kann es etwas länger dauern, aber die meisten Gäste haben keinen Zeitdruck mehr an diesem Tag :-)

Der nächste Laden ist 600m entfernt, Supermärkte mit dem Auto in 5 min. erreichbar. Das ist das einzige Manko, dass man am Platz morgens nicht einmal Brot etc. bekommt. Doch Italien kennt halt nicht die deutsche Frühstückskultur - andere Länder, andere Sitten.

Das Personal am Platz ist durchweg freundlich und hilfsbereit. Eine straffe deutsche Durchorganisation sollte man nicht erwarten, aber alles (!) funktioniert im Ergebnis problemlos.

Fazit: Sehr schön, sehr ruhig, sehr italienisch, sehr empfehlenswert. Wir fahren nächstes Jahr wieder hin.

(31.08.2007, 5 Sterne) mikmik : Hallo an alle ! Also ich muss mal gleich meinem Favoritencampingplatz mind. 5 Sterne verteilen. Ich war bereits zum dritten Mal im Feriendorf Porto Sosälinos, zum letzten Mal Juli 2007, und es war immer wieder ein wunderschöner und erholsamer Urlaub.
Die Stellplätze werden grosszügig vergeben, der Platz ist sehr toll und terrassenförmig mit Mäuerchen angelegt, keiner schaut einem in den Teller ;-) Die Waschräume sind herzlich und stilvoll, einfach und sehr, sehr sauber. Kurzum, es ist ein Campingplatz eigener Art, mit sehr viel Liebe und Pflege bearbeitet. Auch die Athmosphäre in der Chili Out Area mit Hängematten !, Restaurant und der Zone der niedlichen Holzbungalows ist einfach zum Erholen und richtig den Urlaub zu geniessen. Exotische Pflanzen und Kakteen mit einem einmaligen Blick zu einem netten Flüsschen lassen dich zum Träumen verführen .... herzlichen Dank an das gesamte sehr sympatische Team Porto Sos Alinos und bis zum nächsten Mal. Miki

(23.08.2007, 2 Sterne) fritzi : Den Platz haben wir mittags dirket nach Ankunft besichtigt, deshalb mag das Urteil etwas negativ beeinflust sein.
-mit den Fotos auf der Homepage hat der Platz nicht viel zu tun. Er liegt in einer Ferienhausanlage (vielleicht gehören die auch dazu) und über dieses (Süß)Gewässer sollte man sich nicht täuschen, schwimmen oder angeln kann man da nicht.
- die Bucht ist winzig klein und doch schon ein bisschen weiter weg. Blick aufs Meer nicht bei allen Zeltplätzen. Für Kinder ist es bestimmt ideal (aber ich fand es sah aus wie im Abenteuerbad)

(23.08.2007, 5 Sterne) schreilauter : a leider ist unser Urlaub schon wieder um, wir waren vom 10.-20.8.2007 im Camping und das zum ersten Mal und sicherlich nicht zum letzten Mal. Wir sind zwar total in der Hochsaison gereist, jedoch war es einfach Spitze, soviel nette Menschen auf einen Platz, soviel tolle einmalige Erlebnisse zu erleben. Wir waren ?fast? in der Chili Out Area zu Hause ... tolle Konzerte von der Argentinischen Gruppe wurden veranstaltet und der absolute Höhepunkt war der brasilianische Capoeira Abend, wo wir auch am Tag drauf ? kostenlos ? einen Schnupperkurz besuchen durften. Die nette kleine Bucht direkt vorm Campingplatz ist einfach super, wir sind auch herumgefahren ? Auto empfehlenswert ? jedoch die Bucht vom Camping ist einfach die Schönste! Porto Sosälinos, wir empfehlen Euch nur weiter !!!

ANDREA

(15.08.2007, 4 Sterne) Jutta3 : Wir waren vom 19.07. - 09.08.07 (wirklich 3 volle Wochen ;-) )auf Porto Sosalinos und sind total begeistert. Wir waren mit 3 Kindern dort, wovon 2 noch recht klein sind (1 und 3 Jahre). Dies war überhaupt kein Problem. Klar mußte man aufpassen, daß die Kleinen nicht irgendwo runterfallen, aber daß muß man wo anders auch. Wir fanden die Athmosphäre absolut schön und haben uns sehr wohl gefühlt. Wir wollten eigentlich noch rumreisen, konnten uns aber nicht losreissen ;-). An die Duschen mußte ich mich zwar auch etwas gewöhnen, aber nach ein paar Tagen war es wie selbstverständlich (habe übrigends keine Spanner gesehen ). Die sanitären Anlagen waren wirklich sehr sauber, was aber auch mit an den Gästen lag (ich hatte das Gefühl, daß dort keine "Ferkel" Urlaub machen ;-) ).
Wir waren übrigends mehrmals Pizza essen (waren einfach zuuuu lecker) und mußten nur einmal länger warten. Meine Güte, ist das denn wirklich schlimm ? Man hat doch Urlaub. Die Bedienung und den Service fanden wir übrigends super, nett und freundlich. Da gibt es doch dieses schöne Sprichwort: Wie man in den Wald hineinruft, so ruft es auch wieder raus. Klar waren das keine Profis, aber das fanden wir auf der anderen Seite auch sehr, sehr symphatisch.
Die Strände drumherum haben uns ganz gut gefallen, wir sind aber auch noch wo anders gewesen.

Der Lärm vom Nachbarort war wirklich leicht nervig, aber auch daran kann man sich gewöhnen.
Alles in allem. Wir hatten einen wunderschönen Urlaub und kommen im nächsten Jahr bestimmt wieder.

Vielen Dank an Porto Sosalinos für diesen tollen Urlaub.
Jutta

(15.08.2007, 5 Sterne) corina1612 : Corina: Wir waren vom 22.07.2007 bis zum 01.08.2007 auf diesem Campingplatz und waren total begeistert. Wir waren schon öfters Campen und können diesen Platz nur empfehlen.Das Restaurant mit seinen Sofas und Hängematten lädt wirklich zum frühstücken oder Pizzaessen ein.Wir haben auf unsere Pizzen keine 10 Minuten gewartet und waren in der vollen Hauptsaison.Die zwei tollen Strände waren nicht überfüllt sondern richtig einladend zum sonnen und schnorcheln.
Über den Strand erreicht man in 10 Minuten das nächste Dorf in dem es Restaurants, Supermärkte und eine tolle Eisdiele gibt.Die Duschen und Toilette sind alle total sauber und hygienisch genau so wie die großen Stellplätze. Wir hatten genügend Platz und hatten ein Zelt mit 4m * 5m. Ausserddem waren wir auf einem Motorbootausflug vom Campingplatz organisiert dabei und waren einfach nur beseistert. Man ist den ganzen Tag unterwegs und fährt Strände zum schnorcheln und baden an, so dass sich die 45? Investition auch lohnen.
Insgesamt sind wir mit dem Preis/Leistungsverhältniss zufrieden und würdern den Campingplatz mit seinem eigenem Charme immer wieder weiter empfehlen.

(11.08.2007, 0 Sterne) Paula : Wir waren im Juli 07 auf diesem Platz. Leider können wir diesen Campingplatz nicht weiterempfehlen. Die Zelte stehen eng beeinander, in der Nacht hört man die Discomusik vom Dorf her, ein Einkaufsladen fehlt, der Strand ist überfüllt, und die Bedienung im Empfangsbüro lässt zu wünschen übrig.

(02.08.2007, 4 Sterne) Cala Luna : Es hat mir wirklich sehr gut gefallen auf dem Camping Porto Sosàlinos. Da ich ausser bei den Pfadfindern (letztes mal vor über 10 Jahren) noch nie Zelten war, bin / war ich Camping sehr unerfahren. Wir waren Mitte Juli 07 da mit dem 4er Stehzelt und eigenem Auto. So muss ich der untigen 1-Sterne Kritik von Willener zum Teil wirklich widersprechen!

Ausstattung:

Toiletten:

Sehr sauber (die Toiletten sind Tipp-Top und es war in den 9 Tag wo ich da war nie dreckig, die Gäste schauen aber auch sehr gut).

Ps: Ist es normal unter Campern, dass man das eigene Toilettenpapier ins Klo mitnehmen muss? War noch lustig die Leute mit Klopapier durch die Gegend rennen zu sehen :-)

Duschen:

Die Duschen sind eher gewöhnungsbedürftig, da mit Schiebetüre wie im Wild West Salon versehen und sonst offen, draussen unter einem Vordach gelegen mit Blick auf den Camping. Ich bin 172 cm und die Türe reichte mir genau bis dahin wo das Bikinioberteil anfängt so musste ich zum duschen immer das Oberteil anbehalten.

Restaurant:

Süsses Restaurant mit Blick zum Fluss wo man super Frühstück essen konnte mit "Gipfeli" und Butter und Heroconfi aus der Schweiz mmmm und wie immer super ital. Kaffe. Leider sehr lange Wartezeit, da wahr. alle Bedingungen nur Saisonell da (z.B viele Studenten). Also Geduld mitbringen und wem es nicht passt macht selber Frühstück machen.

Pizzeria:

Pizza war super waren aber auf dem Camping nebenan, welches übrigens ein 3 Sterne Camping ist aber sonst nicht so spezielle und nicht so schön gelegen wie Porto Sosàlinos. Es hatte auch fast keine Leute da, warum auch immer. Der Camping hat aber eine super Pizzeria mit gutem Preis-Leistungsverhältnis und sehr kurzen Wartezeiten. Bedingung war sehr nett und es ging alles sehr schnell.

Abfall:

Das hat mich am meisten genervt, kennen die Sarden keine Abfalltrennung mit Pet, Glas etc. oder hatte ich Tomaten auf den Augen. Habe immer nur normale Abfalleimer gesehen.

Lage:

Der Camping ist in einem schönen Pinienwald gelegen mit einem "herzigen Flüsschen" nebenan

Unser Stellplatz (wir haben auch ein grösseres 4 Personen Zelt) war super am Ende des Campings. Rechts hatten wir erst in einigem Abstand jemanden (ca. 20m) und links war der nette Campingmasseur mit seinem Zelt. Wir hatten den Überblick auf den ganzen Camping. Einige Plätze sind aber wirklich dicht beieinander, aber das ist wohl in fast jedem Camping so und bei grösseren Campings 1000x schlimmer (das was ich auf Sardinien und in Europa sonst noch gesehen habe) man konnte zwischen mehreren Plätzen auswählen und musst nicht den erst besten nehmen!

Supermarkt in der Nähe hat für mich genügend Auswahl und sonst das Auto nehmen und zum nächst grösseren fahren (ca. 10 min)

Orosei ca. 12km entfernt.

Hafen von Olbia ca. 90km entfernt

Strände:

Die Strände in unmittelbarer Nähe sind nichts Spezielles und überfüllt, darum z.B. zum Hafenort Cala Gonone (ca. 50 min mit Auto) fahren, dort ein Boot mieten oder ein Tour buchen um den Golfo von Orosei erkunden. Unbedingt den Strand von Cala Luna besichtigen mit schönen Höhlen und Felsformationen.
Geheimtipp: Strand bei Orosei. Sehr langer Strand dort ist es noch ruhig und es hat fast keine Leute, so dass man sogar Nacktbaden gehen kann :-)

Allgemeines

Der Boden des Campings ist sehr trocken so das wir die Heringe nicht alle richtig einschlagen konnten aber ich denke das ist überall auf der Insel ein Problem, da kein natürlicher Rasen

Das Auto konnte, musste man aber nicht in den Camping mitnehmen, erst noch billiger wenn man das Auto draussen lässt. Man konnte es super bei einer Steinmauer parkieren ich weiss also nicht was Willener sich so beschwert! Es hatte immer eine Möglichkeit zum draussen parkieren.

Braucht man echt warmes Wasser zum das Geschirr waschen in den Campingferien? Man ist ja schliesslich in der freien Natur und Luxus hat man Zuhause oder sonst im Hotel. Ich als Nicht-Camper war überrascht, dass es sogar spezielle Stellen gab wo man extra nur das Geschirr waschen konnte, ist das bei allen Camping so? Ich fand es gut und es hat mir gereicht.

Zum Thema Steckmücken. Sorry die gibt es halt überall und dagegen helfen Fackeln oder Kerzen. Mückenspray und lange Hosen anziehen, da es sowieso schön abkühlt nach Sonnenuntergang im Juli auf Sardinien.

Camping geeignet für:

Individualisten und Ruhesuchende. Keine Animation auf dem Camping (fand ich super!!). Die letzten Tage hörte man bis ca. 12 Uhr die Discomusik vom Dorf herüber (Luftlinien etwa 1 km) was mich nervte.

Eher für Familien mit älteren Kindern, da keine Kinderbetreuung, Spielplatz oder Pool vor Ort.

wer mit der Natur verbunden sein möchte

wer sich ab ein paar Stechmücken am Abend nicht aufregt

wer das Gegenteil von Costa Smeralda (war da ?furchtbar. Nur zur Schaustellung pompösen Luxus und die Strände sind alle unter Hotelbesitz und echt nicht spezieller als in Nuoro)

Wer das meiste mit ja beantwortet für den wird die Zeit super werden!

Fazit:

Guter einfach und sauberer Camping, fand das Preis-Leistungsverhältnis gut, immer noch viel billiger als im Hotel. Ich war bisher immer nur im Hotel und weder die Steckmücken, noch das kalte Wasser zum abwaschen, noch die Spanner-Duschen, oder die "schneckenhafte" Bedienung und lange Wartezeiten habe mich gestört. Es wundert mich, dass sich "richtige Camper" ab so Sachen stören. Es ist doch einfach schön in der freien Natur zu sein ohne grossen Luxus. Sonst sollte man halt ins Hotel oder auf den 4-Sterne Camping mit Pool und Tennisplatz!!! Werde sicher mal wieder campen gehen auch ohne warmes Wasser zum abwaschen :-)

(24.07.2007, 1 Sterne) Willener : norg 5.07.07-23.07.07 Der Campingplatz ist recht schön, doch mit einem grossen Zelt wird es sehr schwierig einen entsprechenden Stellplatz zu finden, die grossen Plätze sind oben an der Durchfahrtsstrasse zum Strand mit wenig Schatten. Das Auto muss beim Zelt abgestellt werden da der CP über keinen Parkplatz verfügt, dies führt dazu das einige Autos auf den Durchgangsstrassen vom CP abgestellt wurden, so mussten wir den Kindern immer sagen das sie wegen den Autos aufpassen müssen, und auch sonnst war für kinder nirgendwo eine Möglichkeit zum Spielen ohne Autos. Wir hatten das Pech, das einen Stellplatz auszusuchen, der nicht so offen war (wir waren etwas eingeengt). Die Duschen sind sehr speziell, für Spanner ein Paradies, so das man sich sehr beobachtet fühlt. Das Restaurant hat einen wunderbaren Standort und lädt wirklich zum entspannen ein, Das Essen kann einmal ganz gut sein und dann wieder nicht so, Wartezeiten von 1 - 1.5 Std. und dann kommt nicht mehr alles weil es ausgegangen war (Kartoffeln sind aus) Pizzaabend haben wir ausgelassen weil wir von den anderen CP Gästen gehört haben das man bis zu 2.5 std. auf die Pizza warten muss.
Der Strand ist recht schön doch masslos überfüllt, zum Glück hatten wir einen fast leeren Strand gefunden, der Gala Biderosa, feiner Sand Türkis blaues warmes Meer und kleine Riffs zum Schnorcheln (alle 20m ein Sonnenschirm).
Der Preis für diesen CP finde ich zu hoch auch wenn sie eine Wasser-Aufbereitungsanlage haben. Wasserhahn für Trinkwasser gibt es nicht, Abwaschwasser ist auch nur kalt (für den Preis). Keine Einkaufsmöglichkeit auf dem Platz selber, nächste Möglichkeit ist oben an der Strasse der Pelicano (ein weg 10 Minuten zu Fuss und sehr unfreundliche Bedienung).
Wir werden diesen CP nicht mehr besuchen, das Preis - Leistungsverhältniss ist sehr schlecht. Es gibt günstigere CP die mehr bieten.

(26.06.2007, 4 Sterne) Marduk : - Schöne Anlage, sodass man dem Nachbarn nicht direkt auf die Pelle rückt
- einfache, aber saubere und außreichende Sanitäreanlagen
- Für Zelte gut geeignet (viele Bänke und Tische machen den Backpacker ohne eignen Stuhl glücklich)
- Strand geht so
- Stechmücken stören etwas die Abendruhe
- kein Animation

(18.03.2007, 5 Sterne) Stadl10 : Ein sehr schöner - durch Hanglage weitläufiger, schattiger Platz. Man hat nicht das Gefühl, sich vom Nachbarn auf die Teller schaun zu lassen, die Stellplätze sind teilweise terrassenartig befestigt, beim oberen großen Sanitärhus sind die Duschen draußen mit Blick auf das Hinterland, es gibt weiter unten noch ein kleines Sanitärhäuschen mit je einer Dusche (m/w) innen und eine Außendusche im Grünen.Es war immer sauber. Campingpreise sind ok, die Bungalow-Preise finde ich übertrieben - für das Geld gibt's in der Gegend ja schon exklusive Ferienwohnungen. Waren 2006 Ende Juli da, bei der Hitze brauchte man fast eh kein Dach überm Kopf. In 5 min ist man am Cala Liberotto - feiner weiß(grauer) Sandstrand eingerahmt von Felsklippen. Badewanne pur - total flach abfallend ist er ideal für kleine Kinder und für größere abwechslungsreich durchs Schnorcheln/Tauchen. Bestes Wasser, dem Augenschein nach sehr sauber. Über den Strand (ca. 400m) gelangt man in den Ortsteil Cala Lib. von Sos Alinos, wo es mehrere Geschäfte und neben / in der Hotelanlage einen kleinen Supermarkt gibt, die Straße 1km weiter rauf gibt's weitere Einkaufsmöglichkeiten.
Animation/Disco ist hier weitestgehend fehl am Platz, am Campingplatz trifft man sich im Pavillon und Terrassenrestaurant bei toller Chillout-Musik. Gelegentlich findet ein Konzert oder ähnl. Veranstaltung statt. Den Pizza-Abend nicht verpassen!

(11.02.2007, 5 Sterne) btillmanns : Hallo,
wir waren mit der Familie im Juli 06 für ca. 10 Tage auf dem Platz. Gebucht hatten wir nur 5, doch wir konnten nicht trennen!

Der Platz ist sehr sauber und ruhig. An manchen Plätzen hat man durch Pinien blick auf das unterhalb liegende Meer. Zu FUß ist man in ca. 5 Minuten am sehr schönen Stand, an dem auch eine Bar vorhanden ist.


Wenn man Animation und Abends Disco will ist man hier falsch. Das zentrale Pavillion lädt abendes zum ruhigen verweilen bei einer exceltenten Pizza und Wein ein. Die Kinder hatten vor allem Spaß den den Hängematten.

Vielleicht fahren wir in 07 auf der Rückreise mal wieder vorbei!

(30.08.2006, 5 Sterne) Ramona : Hallo an Alle, wir waren vom 12.-23. August 2006 auf dem Campingplatz und uns hat es sehr gut gefallen. Wer einen ruhigen und etwas alternativen Campingplatz fern ab von Tourismus und viel Schnick Schnack sucht, ist hier genau richtig. Wir waren viel mit unserem Mietwagen unterwegs, haben aber auf diesem CP den besten Latte Macciato bekommen. Zum Frühstück gibt es morgens für 2?!!!! einen dieser leckeren Cafes und dazu frische Croissants. LECKER! Der CP ist übersichtlich und sehr gemütlich, die sanitären Anlagen einfach aber sauber. Beim Duschen schaut man aus der Duschkabine direkt auf die Berge. Ein Auto ist zwingend notwendig, da in der näheren Umgebung nichts los ist. Da wir das aber bewusst gewählt hatten, fanden wir das natürlich klasse, denn um uns herum war einfach nur Ruhe. Der Strand ist im August nicht zu empfehlen, da VOLL!!! obwohl er wirklich schön ist, aber wir lieben eher die Ruhe und haben uns dann mit dem Auto immer zum Strand von Orosei verkrümelt, der mit dem Auto etwa in 15 Minuten zu erreichen war. Alles in allem zu empfehlen, wer ein Auto hat und nicht so viel Luxus brauch. Ich fahre ja nicht zelten um den gleichen Standart wie zu Hause zu haben. Zelten bedeutet immer Abenteuer und Kompromisse, wobei wir auf dem Zeltplatz nichts zu entbehren brauchten. Lieben Dank an Porto Sos Alinos für die schöne Zeit, wir kommen nächstes Jahr wieder

(21.08.2006, 2 Sterne) ru flair : wer ruhe und erholung sucht ist hier richtig. mit kleinkindern ist der platz weniger zu empfehlen, da der campingplatz steil über felsen abfällt und man die kleinen nicht unbeaufsichtigt lassen kann. auch ohne auto ist man aufgeschmissen, da hier in der näheren umgebung weder ein vernünftiger supermarkt, noch ort, noch restaurant liegt. die sanitäranlagen sind einfach, die duschen draussen und für viele einsehbar, da nur mit einer kleinen klapptür versehen. es steht dem gesamten camoingplatz eine waschmaschine zur verfügung, kochgelegenheiten gibt es nicht. ebenfalls gibt es kein warmes wasser für den abwasch.

(17.01.2006, 5 Sterne) trident : Wir waren auch im Sommer 2005 auf dem Porto Sosalinos. Leider waren schon so ziemlich alle Plätze belegt und wir konnten leider keinen Platz für unser Familienzelt finden. Wir konnten aber einen guten Überblick über die sanitären Einrichtungen und den Platz im allgemeinen bekommen. Dazu muss man sagen, dass die Bewertung mit nur einem Stern absolut nicht zutreffend ist. Die sanitären Anlagen waren so ziemlich die Neuesten und Besten, die wir auf Campingplätzen vorgefunden haben. Auch die "Chill-Out Area" fanden wir wirklich klasse. Nachdem der Platz im Jahr 2005 zum "Langnese Summer Camp" gehörte, hätte es mich auch gewundert, wenn wir einen geringen Anspruch an Sauberkeit und Flair vorgefunden hätten. Über den Strand und die "Animation" können wir leider nichts sagen, da wir ja leider keinen Platz gefunden haben.

(01.08.2005, 5 Sterne) Mika : Wir waren in der Zeit vom 5.Juli bis 26. Juli 2005 auf Sardinien und haben die meiste Zeit auf dem Campingplatz "Sosalinos" verbracht. Eine wunderschöne Lokation lädt zum relaxen ein, besonders der Holzpavillion (wird das so geschrieben??) mit seinen Couches und Hängematten hat es uns angetan. An der süßen kleinen Bar kann man sich Erfrischungen und den besten Cafè auf ganz Sardinien einverleiben. Vor der Hitze ist man dort ebenfalls bestens geschützt, der Wind weht und schaukelt die Hängematten an, so dass man nichts tun kann außer chillen. Mücken gibt es auf der Insel überall und sind nicht zu vergleichen mit den deutschen Bremsen, wir haben es auch ohne Mückenspray überlebt! Mit dem Bus erreicht man jede weiter entfernte Stadt kostengünstig und nach einem Marsch über den schönen Strand gelangt man nach Cala Liberotto, wo sich eine kleine Einkaufsmeile befindet und die nächsten Supermärkte auch nicht weit sind. Die Gegend ist mit den Palmen, Pinien, Kakteen, Felsen, türkis blauem Meer und weißem Strand einfach nur herrlich (Karibik-Feeling!!. Die sanitären Anlagen sind in Ordnung wenn man nicht puren Luxus erwartet und weniger mehr sein lässt (der Wasserstrahl der Duschen ist sehr schwach...) und Toilettenpapier solte man dabei haben :).
Wir haben uns auf "Sosalinos" wie zu Hause nur in schönerer Umgebung gefühlt und die Preise für ein Zelt mit zwei Personen ist echt fair. Freundschaften entstanden, und wir sind uns sicher, dorthin wieder zukehren. DANKE "SOSALINOS"-Team für den schönsten Urlaub meines Lebens!!!
greetz, da Mika :)

(01.11.2004, 5 Sterne) speedy : steile Hanglage, daher nur wenige Plätze für WoMos geeignet - TIPP: nicht in die offizielle Einfahrt fahren, sondern Wagen an der Strasse abstellen und den Zaun direkt am Stellplatz von innen öffnen lassen.
Sanitäre Anlagen einfach, aber geschmackvoll und sauber. SChöne chill-out Lounge mit Grill und Pizzaofen und Blick über das ganze Tal. 60m zum kleinen aber feinen Privatstrand (Sand, von Felsen eingerahmt). Am Fluss, daher leider viele Mücken.

<< zurück